Logo PTB

Quantentechnologie

So wie die PTB mit ihrer Messkunst am Beginn der Quantenmechanik stand, so treibt sie jetzt die messtechnischen Möglichkeiten der Zweiten Quantenrevolution voran – mit den nächsten Generationen von Atomuhren, noch präziseren elektrischen Standards und innovativen Messmöglichkeiten in der Medizin.
mehr

TerraQ – Sonderforschungsbereich mit PTB-Beteiligung bewilligt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung des Sonderforschungsbereichs (SFB) TerraQ - Relativistische und quanten-basierte Geodäsie beschlossen. In dem von der Leibniz Universität Hannover geleiteten SFB kommen Expertise in Physik und Geodäsie in einzigartiger Weise zusammen, um...

[ mehr ]

Prof. Dr. Joachim Ullrich wird Präsident der DPG

Der Vorstandsrat der Deutschen Physikalischen Gesellschaft hat Prof. Dr. Joachim Ullrich zum künftigen Präsidenten der mit über 55.000 Mitgliedern größten physikalischen Fachgesellschaft der Welt gewählt. Er wird sein Amt im April 2022 antreten.

[ mehr ]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Ausschnitt der aktuellen PTB News

PTBnews 3.2020

In dieser Ausgabe geht es unter anderem um Magnetresonanztomografen, Algorithmen von 3D-Nanostrukturen, Messungen an Nanomaterialien und weitere spannende Themen aus der Welt der Metrologie, sowie drei spannende Angebote aus dem Technologietransfer und vieles mehr.
PTB Jahresbericht 2019

PTB Jahresbericht 2019

Der PTB-Jahresbericht 2019 bringt Nachrichten, Zahlen und Fakten und vieles mehr - ein guter Überblick über das "PTB-Geschehen" im Jahr 2019.
Titelseite der aktuellen PTB Mitteilungen

PTB Mitteilungen 2020 Heft 3

PTB-Infoblatt: Das neue Internationale Einheitensystem (SI)

PTB-Infoblatt: Das neue Internationale Einheitensystem (SI)

Das neue SI wird ein Meilenstein der Kulturgeschichte. Was bedeutet das konkret für Schüler, Wissenschaftler, die Technik, die allgemeine Öffentlichkeit sowie - wer weiß - Marsianer? Das PTB-Infoblatt erläutert es kurz, knapp und übersichtlich.

Brand- und Explosionsschutz zuckerhaltiger Ethanol-Wasser-Mischungen [ mehr ]

Überblick zum aktuellen Stand der messtechnischen Charakterisierung der berührungslosen Messung elektrostatischer Aufladung mittels Feldmühlen [ mehr ]

Messung elektrischer Feldstärken aufgeladener versprühter Flüssigkeiten [ mehr ]

Messmethoden zum Erfassen der Ladungstrennung beim Versprühen von Wasser unter hohem Druck [ mehr ]

Sicherheitstechnische Kenngrößen für die Tankschifffahrt [ mehr ]

Zündtemperaturen brennbarer Flüssigkeiten bei erhöhtem Sauerstoffanteil in der Luft [ mehr ]

Sicherheitstechnische Kenngrößen für explosionsfähige hybride Gemische [ mehr ]

Photodiode mit UV-Quantenausbeute von über 130 % gemessen [ mehr ]

Entwicklung eines digitalen Unfallberichts [ mehr ]

Thermoelektrische Nanospektroskopie zur Abbildung molekularer Fingerabdrücke [ mehr ]

Die PTB - Das nationale Metrologieinstitut Deutschlands

In Braunschweig und Berlin kommt die Zeit aus Atomuhren, erstrecken sich Längen bis weit hinab in die Nanowelt, forschen die Wissenschaftler an grundlegenden Fragen zu den physikalischen Einheiten, und die Mitarbeiter in den Laboratorien kalibrieren Messgeräte für höchste Genauigkeitsansprüche. Damit gehört die Physikalisch-Technische Bundesanstalt zu den ersten Adressen in der internationalen Welt der Metrologie. Als das nationale Metrologieinstitut Deutschlands ist die PTB oberste Instanz bei allen Fragen des richtigen und zuverlässigen Messens. Sie ist technische Oberbehörde des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und beschäftigt insgesamt rund 1900 Mitarbeiter. Die PTB betreibt ein integriertes Opens internal link in current windowQualitätsmanagementsystem (QM-System), das die vier miteinander verzahnten Geschäftsfelder umfasst.
(Selbsterklärung zum Qualitätsmanagement als pdf-Datei herunterladenSelbsterklärung zum Qualitätsmanagement herunterladen)

LogoBundesministerium für Wirtschaft und Energie und Link dahin

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt, das nationale Metrologieinstitut, ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.