Logo PTB

Countdown zur neuen Basis des SI

Am 20. Mai 2019 tritt eine Änderung für das Internationale Einheiten- system (SI) in Kraft. Was genau ändert sich und merken wir das im Alltag? Finden Sie es heraus – in jedem der kommenden Monate für eine weitere der sieben Basisein- heiten. Neues gibt es – na klar – jeweils am 20. der nächsten sieben Monate.
mehr

Jahresbericht 2018 erschienen

Das Jahr 2018 war eines mit vielen guten Nachrichten. Eine besondere dabei: die Revision des Internationalen Einheitensystems – ein wahrhaft weltumspannendes Ereignis. Von diesem und anderen Ereignissen und wissenschaftlichen Ergebnissen berichtet der jetzt erschienene Opens internal link in current windowJahresbericht der PTB.

[ mehr ]

Feierlicher Start des neuen MPG-PTB-RIKEN-Zentrums

Mit einer feierlichen Zeremonie in Tokio ging am 8. April eine Forschungskooperation an den Start, die sich fundamentalen Fragen der Physik widmen wird. Die Partner sind das japanische Forschungsinstitut RIKEN, zwei Max-Planck-Institute und die PTB. Die drei Partner finanzieren das auf 5 Jahre...

[ mehr ]
Schema des Lorentz-Experiments in der PTB

Test der Symmetrie der Raumzeit mit Atomuhren

Mit zwei optischen Ytterbiumuhren der PTB wurde bestätigt, dass die Gleichförmigkeit der Raumzeit auch für Teilchen gilt. Die Ergebnisse sind in Nature veröffentlicht.

[ mehr ]

Dein genauester Sommer!

Die PTB bietet anspruchsvolle Forschungspraktika für Studierende an. Die Themen reichen von der Erzeugung und Abfrage von Qubits für Atomuhren bis zur interferometrischen Längenmessung. Die Bewerbungsfrist beginnt am 1. März und endet am 30. April 20

[ mehr ]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Jahresbericht 2018

Jahresbericht 2018

Im neuen, frischen Design: Der PTB-Jahresbericht 2018 bringt Nachrichten, Zahlen und Fakten und vieles mehr - ein guter Überblick über das "PTB-Geschehen" im Jahr 2018.
PTB-News 1.2019

PTBnews 1.2019

In dieser Ausgabe geht es um das neue SI, wir wagen einen Blick ins Innere von Nanostrukturen, haben ein Thema zu Quecksilberverbindungen in Wasser, drei spannende Technologieangebote und vieles mehr.
PTB-Mitteilungen 3.2018

PTB-Mitteilungen 3.2018

Fachorgan für Wirtschaft und Wissenschaft, Amts- und Mitteilungsblatt der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt Braunschweig und Berlin

maßstäbe Heft 14

diese maßstäbe sind ein lauter „Tusch!“ für einen grundlegenden Wandel im Internationalen Einheitensystem (SI), welcher auf der 26. Generalkonferenz für Maß und Gewicht (CGPM) im November 2018 beschlossen wurde:
PTB-Infoblatt "Neues SI"

PTB-Infoblatt: Das neue Internationale Einheitensystem (SI)

Das neue SI wird ein Meilenstein der Kulturgeschichte. Was bedeutet das konkret für Schüler, Wissenschaftler, die Technik, die allgemeine Öffentlichkeit sowie - wer weiß - Marsianer? Das PTB-Infoblatt erläutert es kurz, knapp und übersichtlich.
[ mehr ]

Bestimmung der Aktivität und der Halbwertszeit von Thorium-227 [ mehr ]

PTB-Workshop "Ultrastable Low-Noise Current Amplifier" [ mehr ]

Rückführung der Formmessung von Freiformflächen: Metrologische Referenzflächen [ mehr ]

EUV-Lithografie geht an den Start [ mehr ]

SimOptDevice: a library for virtual optical experiments [ mehr ]

Erfolgreicher Vergleich zwischen leitungsgebundener und Freiraum-Leistungsmessung im Millimeterwellenbereich [ mehr ]

Erfolgreicher Vergleich zwischen leitungsgebundener und Freiraum-Leistungsmessung im Millimeterwellenbereich [ mehr ]

PTB und Bundesnetzagentur unterstützen durch gemeinsames Handeln den Rollout eichrechtkonformer Ladeinfrastruktur in Deutschland [ mehr ]

Einführung eines multiplen Transferstandards (MTS) für die LED-Messtechnik [ mehr ]

Auf dem Weg zu einer konsistenten Nomenklatur - Normen für die UV Radiometrie [ mehr ]

Die PTB - Das nationale Metrologieinstitut Deutschlands

Die vier Geschäftsfelder der PTB

In Braunschweig und Berlin kommt die Zeit aus Atomuhren, erstrecken sich Längen bis weit hinab in die Nanowelt, forschen die Wissenschaftler an grundlegenden Fragen zu den physikalischen Einheiten, und die Mitarbeiter in den Laboratorien kalibrieren Messgeräte für höchste Genauigkeitsansprüche. Damit gehört die Physikalisch-Technische Bundesanstalt zu den ersten Adressen in der internationalen Welt der Metrologie. Als das nationale Metrologieinstitut Deutschlands ist die PTB oberste Instanz bei allen Fragen des richtigen und zuverlässigen Messens. Sie ist technische Oberbehörde des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und beschäftigt insgesamt rund 1900 Mitarbeiter. Die PTB betreibt ein integriertes Opens internal link in current windowQualitätsmanagementsystem (QM-System), das die vier miteinander verzahnten Geschäftsfelder umfasst.
(Initiates file downloadSelbsterklärung zum Qualitätsmanagement)

Logo BMWi

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt, das nationale Metrologieinstitut, ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.