Logo PTB
Direkteinstieg für die Presse

Presse

Hier finden Sie Presseinfos sowie einen Wegweiser in die PTB speziell für Journalisten.

Presseinformationen

Wissenschaftler der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB), Institut Berlin, haben die innovative Methode der digitalen Tröpfchen-PCR für den Nachweis von SARS-CoV-2 angepasst und nun in einer internationalen Vergleichsmessung (einem Ringvergleich) zur Qualitätssicherung erfolgreich eingesetzt. An dem Vergleich, der von der Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung medizinischer Laboratorien e. V. (INSTAND e. V.) in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Konsiliarlaboratorium für Coronaviren des Instituts für Virologie der Charité (Prof. Dr. Christian Drosten) durchgeführt wurde, waren 470 medizinische Laboratorien aus 36 Ländern beteiligt. In Zukunft könnte die Methode aus der PTB als Referenzmessverfahren für den Virus-Genomnachweis zur Qualitätssicherung von PCR-Analysemethoden in medizinischen Laboratorien eingesetzt werden. Bei der Methode werden die Tröpfchen, die die typische RNA-Sequenz des Virus enthalten, direkt...

[ mehr ]

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts (HHI) und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) haben in einem Artikel in der aktuellen-Ausgabe von Scientific Data, dem Datenjournal von Nature, die Beschreibung eines Datensatzes von 21837 10s-EKG-Signalen von 18885 Patienten veröffentlicht. Er ist damit der größte frei zugängliche Datensatz seiner Art und beispielsweise etwa 40-mal größer als die PTB Diagnostic Database, die bis jetzt häufig verwendet wurde. Er liefert maschinenlesbare Befunde und über 70 verschiedene EKG-Annotationen von bis zu zwei Kardiologinnen und Kardiologen. Der Datensatz ist öffentlich verfügbar bei PhysioNet (Opens external link in new windowhttps://www.physionet.org/content/ptb-xl) und im Scientific-Data-Artikel detailliert beschrieben. Der Datensatz wurde mit besonderem Hinblick auf die Verwendung zur Entwicklung von maschinellen Lernverfahren aufbereitet und zu deren besseren Vergleichbarkeit in...

[ mehr ]

Opens internal link in current windowWeitere Presseinformationen   

Themensuche

Presseresonanz

Suchen Sie ein Thema? Haben Sie schon einmal auf die Opens internal link in current windowHomepage geschaut? Dort finden Sie aktuelle Presseinformationen und Forschungsnachrichten aus den Fachabteilungen der PTB. Vielleicht ist ein Tema für Sie dabei. Zur Inspiration ist vielleicht auch ein Blick in die Opens internal link in current windowPresseresonanz der PTB oder unsere Opens internal link in current windowZeitschriften und Opens internal link in current windowBroschüren interessant. Sie können sich aber natürlich auch direkt an uns wenden. Pressesprecher Jens Simon (0531-592-3005,Opens window for sending email jens.simon(at)ptb.de) oder die Nachrichtenredakteurinnen Erika Schow (0531-592-9314, Opens window for sending emailerika.schow(at)ptb.de) und Imke Frischmuth (0531-592-9323, Opens window for sending emailimke.frischmuth(at)ptb.de) weisen Ihnen gerne einen individuellen Weg durch den „Themen-Dschungel“ PTB. 

Vor Ort

Besucher in der PTB

Wollen Sie in der PTB recherchieren oder drehen? Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an die Pressestelle (Karin Conring, (0531) 592-3006, Opens window for sending emailpresse(at)ptb.de). Wir organisieren Ihnen einen Termin oder einen ganzen Tag bei den passenden Ansprechpartnern.

Fotos

Pressefotos

Brauchen Sie für Ihren Artikel ein schönes Foto? Unter Opens internal link in current windowPressefotos finden Sie Fotos zu wichtigen PTB-Themen zum kostenlosen Herunterladen. Ist kein passendes Foto dabei? Dann wenden Sie sich bitte an Erika Schow (0531-592-9314, Opens window for sending emailerika.schow(at)ptb.de