Logo PTB
Symbolbild "We measure for your safety"

Weltweite Metrologie

Zu den internationalen Aufgaben der PTB gehört einerseits die Mitarbeit in den verschiedensten metrologischen Organisationen und die Kooperation mit den nationalen Metrologieinstituten in aller Welt, andererseits die Opens internal link in current windowtechnische Zusammenarbeit mit Entwicklungs- und Schwellenländern. In allen Fällen geht es vor allem um ein Ziel: die internationale Harmonisierung des Messwesens. Damit alle Menschen ungehindert Handel miteinander treiben können, muss überall auf der Welt ein Kilogramm auch wirklich ein Kilogramm sein, ein Meter genau ein Meter und so weiter. Eine Vielzahl von Maßen und Vorschriften müssen übereinstimmen. Dieses Ziel ist in Europa weitgehend erreicht, weltweit betrachtet allerdings noch ein gutes Stück entfernt. Meilensteine auf dem weiten Weg sind internationale Abkommen. In der folgenden Liste finden Sie einige der weltweit wichtigen Organisationen. Europäische Metrologie-Organisationen finden Sie unter „Opens internal link in current windowMetrologie in Europa“. 

Internationale Organisationen der Metrologie

Logo der Meterkonvention

Die Organe der Meterkonvention

Seit 1875 arbeiten die in der Opens external link in new windowMeterkonvention zusammengeschlossenen Staaten – heute mehr als 55 – mit großem Erfolg daran, das metrische System weltweit durchzusetzen. Die Organe der Meterkonvention haben unterschiedliche Aufgaben: Alle vier Jahre treffen sich die Delegierten sämtlicher Mitgliedsstaaten zur "Generalkonferenz für Maß und Gewicht" (CGPM). Sie entscheidet über die Vorschläge des "Internationalen Komitees für Maß und Gewicht" (CIPM) sowie der einzelnen "Beratenden Komitees". Ausführendes Organ ist das "Opens external link in new windowBureau International des Poids et Mésures" (BIPM) in Sèvres bei Paris, ein wissenschaftliches Institut, das die internationalen Normale physikalischer Größen aufbewahrt und – als metrologische Grundlagenforschung – an deren ständiger Weiterentwicklung arbeitet. PTB-Präsident Joachim Ullrich ist Mitglied im International Committee for Weights and Measures (CIPM) und Präsident des Consultative Committee for Units (CCU).

Logo der OIML

OIML

In der "Opens external link in new windowOrganisation Internationale de Métrologie Légale" arbeiten die Vertreter von rund 120 Staaten an einheitlichen Bau- und Prüfvorschriften für alle Messgeräte. Im Zertifizierungssystem der OIML bescheinigen die von den Mitgliedsstaten herausgegebenen Zertifikate, dass eine bestimmte Messgerätebauart mit den Empfehlungen der OIML übereinstimmt. So kann eine in einem Lande geprüfte und zugelassene Bauart in einem anderen ohne Wiederholung der Prüfung zugelassen werden.

Dr. Roman Schwartz, Vizepräsident der PTB, ist ebenfalls Vizepräsidenten der OIML.

Logo von Coomet

COOMET

Die Abkürzung steht für "Opens external link in new windowEuro-Asian Cooperation of National Metrological Institutions". In der Organisation haben sich die nationalen Metrologieinstitute von 17 Ländern (Ost- und Zentraleuropa, Asien und Kuba) zusammengeschlossen, um ein funktionierendes System des Messwesens auf- und auszubauen und Brücken in den Westen zu schlagen - unter anderem zur PTB, die dort ebenfalls Mitglied ist. COOMET befasst sich vor allem mit Ringvergleichen von Normalen. Doch gibt es auch eine COOMET-Arbeitsgruppe " Gesetzliches Messwesen".

Normung und Akkreditierung

Logo von Iso

Normungsgremien

Die europäischen Normungsgremien Opens external link in new windowCEN und Opens external link in new windowCENELEC, die Internationale Organisation für Normung (Opens external link in new windowISO) sowie die Internationale Elektrotechnische Kommission (Opens external link in new windowIEC) arbeiten Normen aus, zu deren Einhaltung sich die Industrie (in der Regel) freiwillig verpflichten kann.

Logo von Ilac

ILAC - International Laboratory Accreditation Cooperation

Akkreditierungsstellen aus aller Welt sind Mitglieder der "Opens external link in new windowInternational Laboratory Accreditation Cooperation" (ILAC). 38 dieser Stellen, darunter die Opens external link in new windowDeutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS), sind Unterzeichner der ILAC-Vereinbarung zur gegenseitigen Anerkennung von Kalibrierscheinen und Prüfberichten. Die ILAC ist das internationale Pendant zur Opens external link in new windowEuropean cooperation for accreditation. Hier finden Sie Informationen zu weiteren Opens internal link in current windoweuropäischen Organisationen