Logo PTB
Symbolbild "Zeitschriften"

PTB-News

Das wissenschaftliche Nachrichtenblatt berichtet dreimal im Jahr über Neues aus dem vielfältigen Spektrum der PTB – entweder hier im Web oder als kostenlose Print-Ausgabe oder als Newsletter per E-Mail.

Videos zu ausgewählten Beiträgen der PTB-News finden Sie auch auf unserem Opens external link in new windowYouTube-Kanal unter "Opens external link in new windowNachrichten aus den Laboratorien".

PTB-News 1.2018 - Forschungsnachrichten

Die Industrie setzt für die Fertigung von Halbleiterbauelementen die Methode der Projektionslithografie ein. Dabei werden die Nanostrukturen der logischen Schaltkreise von einer Photomaske auf den Halbleiter-Wafer optisch abgebildet. Für die Prozesskontrolle sind an verschiedenen Stellen über die Photomaske verteilt Messfelder aus periodisch angeordneten Nanostrukturen aufgebracht, die aus Platz-...

[ mehr ]

Die PTB hat eine Methode entwickelt, die für das Temperaturmanagement von Nanoschaltkreisen genutzt werden kann. Die Methode basiert auf magnetischen Tunnelkontakten und ermöglicht quantitative Temperaturmessungen mit einer Zeitauflösung unterhalb einer Nanosekunde. Dabei wird der Tunnelkontakt, unter Ausnutzung der Temperaturabhängigkeit des Tunnelwiderstands, als kalibriertes Thermometer...

[ mehr ]

Die PTB hat in einer Industriekooperation eine Empfangsspule für die neuartige Bildgebungsmethode des Magnetic Particle Imaging (MPI) entwickelt. Sie wurde bereits erfolgreich an dem Berliner MPI-System implementiert und getestet. Die neue Spule verbessert die Sensitivität deutlich, sodass sich jetzt bereits wenige Nanogramm magnetischer Nanopartikel detektieren lassen.

[ mehr ]

Das „neue SI“, das voraussichtlich im nächsten Herbst beschlossen wird, beruht auf Naturkonstanten, die sich mithilfe makroskopischer Quanteneffekte direkt messen lassen. Die theoretischen Grundlagen dieser Effekte mit höchster Genauigkeit experimentell zu überprüfen ist eine Kernaufgabe der Metrologie. Beim Quanten-Hall-Effekt gelang dies nun erstmals auch an einem Zustand, bei dem nicht mehr...

[ mehr ]

Untersuchungen in einem Modellsystem aus übereinander gleitenden Ionenketten am QUEST-Institut an der PTB erlauben grundlegende Erkenntnisse über Reibung in Nanostrukturen und Biomolekülen. Dabei wurde im Falle von Defekten in der Gitterstruktur ein Übergang zur Superlubrizität beobachtet und erklärt.

[ mehr ]

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung ist in der PTB der Prototyp eines transportablen Messsystems für Luftultraschall entstanden. Damit kann an Arbeitsplätzen eine mögliche Gefährdung durch die weit verbreiteten Ultraschallmaschinen, die mitunter sehr hohe Schalldruckpegel erzeugen, erfasst und bewertet werden.

[ mehr ]

PTB-News 1.2018 - Technologietransfer

Zur genauen Bearbeitung von Siliziumwafern muss die Orientierung des Kristalls erkannt werden. Eine PTB-Erfindung verbessert die Bestimmung der Orientierung von <110>-Wafern durch eine zusätzliche Detektion von einstrahlendem Licht auf speziellen Teststrukturen (s. Bild). Sie sind auf der Oberfläche eingebracht und ermöglichen erstmals einen automatisierbaren Bestimmungsprozess. Damit wird die...

[ mehr ]

Bisher werden zwei aerosole oder fluide Medien etwa in der Abgasmesstechnik gemischt, indem das eine Medium seitlich zur Strömungsstrecke des anderen Mediums eingespeist wird. Dabei vermischen sich die beiden Medien erst weit hinter der Einspeisung homogen. Ein in der PTB entwickeltes Mischmodul verkürzt diese Strecke, wodurch Materialkosten und Platz gespart werden können. Außerdem kann jetzt...

[ mehr ]

Netzwerkanalysatoren mit mehr als zwei Messtoren müssen für den täglichen Gebrauch in der Elektronik, Nachrichtentechnik und besonders in der Hochfrequenztechnik kalibriert werden, was derzeit teilweise hohen Aufwand erfordert. Eine neue Kalibriermethode aus der PTB verbessert dies. Dabei werden neuartige mehrtorige Normale als Sternschaltung ausgeführt und mit einer PTBReferenzkalibrierung...

[ mehr ]

PTB-News 1.2018 - Verschiedenes

Das Internationale Einheitensystem SI wird grundlegend revidiert. Das höchste Expertengremium in der Welt der Metrologie, das Internationale Komitee für Maß und Gewicht (Comité international des poids et mesures, CIPM) hat auf seiner Jahresversammlung in Paris eine grundlegende Empfehlung dazu ausgesprochen: Die internationale Gemeinschaft, die sich in der Meterkonvention zusammengeschlossen hat,...

[ mehr ]

Auszeichnungen

Roman Schwartz

 Der Vizepräsident der PTB wurde am 11. Oktober 2017 für eine Amtszeit von 6 Jahren einstimmig zum Präsidenten des Internationalen Komitees für Gesetzliches Messwesen (CIML) gewählt. Davor war er bereits langjähriger CIML-Vizepräsident gewesen.

Uwe Arz

 Der Mitarbeiter des Fachbereichs 2.2 „Hochfrequenz und Felder“ hat zusammen mit mehreren Kollegen für das Paper „Establishing...

[ mehr ]

Richtfest für einen Erweiterungsbau des Willy-Wien-Laboratoriums der PTB in Berlin: Das neue Labor- und Bürogebäude mit direkter Anbindung an den benachbarten Elektronenspeicherring Metrology Light Source wird bei einer Bruttogrundfläche von rund 1400 Quadratmetern Büroflächen, Funktions- und Laborräume sowie einen Seminarbereich enthalten. Der Anbau wird vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung...

[ mehr ]

Erster Spatenstich für ein hochspezialisiertes Forschungsgebäude in der PTB Berlin: Der neue Walther-Meißner-Bau wird Labor-, Mess- und Reinräume für höchstgenaue Messungen der Temperatur und für Forschungsarbeiten rund um supraleitende Sensorik bieten. Der Entwurf für den Neubau stammt von Rohdecan Architekten aus Dresden, die aus einem vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ausgelobten...

[ mehr ]

Vertreter von 16 europäischen Institutionen, die Synchrotronstrahlungsquellen und/oder Freie-Elektronen-Laser betreiben, haben sich am 13. November 2017 in Brüssel zum LEAPS-Konsortium (League of European Accelerator-based Photon Sources) zusammengeschlossen. Mit der geballten wissenschaftlichen Exzellenz sollen Herausforderungen auf den Gebieten Energie, Transport, Gesundheitswesen,...

[ mehr ]

Unter dem Motto „Dein genauester Sommer!“ können wieder Studierende vom 1. August bis zum 28. September in aktuellen PTB-Forschungsprojekten mitarbeiten. Für das freiwillige Praktikum im Rahmen des MetroSommers kann sich bewerben, wer an einer deutschen Universität ein MINT-Fach studiert und sich zwischen dem dritten Semester eines Bachelor- oder Diplomstudiengangs und dem Antritt der Master- oder...

[ mehr ]