Logo PTB

Stellenausschreibung

Experimentalphysiker / Experimentalphysikerin (m/w/d) mit Promotion (21-336-6) Samstag, 31. Juli 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.


Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 6.1 „Radioaktivität“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt - befristet für 3 Jahre - folgende Stelle zu besetzen:


Experimentalphysiker / Experimentalphysikerin (m/w/d) mit Promotion

bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet


Ihre Aufgaben:

Im Fachbereich „Radioaktivität“ stellen wir Aktivitätsnormale für die Weitergabe an Kunden und für eigene Forschungs- und Entwicklungsaufgaben her. Im Rahmen europäischer Forschungsvorhaben wird in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich 7.6 „Kryosensorik“ ein hochauflösendes Spektrometer auf der Basis eines „Metallic Magnetic Calorimeters“ (MMC) betrieben und stetig weiterentwickelt. In Zusammenarbeit mit externen Partnern werden fundamentale Nukliddaten bestimmt und neue Methoden zur Aktivitätsbestimmung entwickelt. Es erwartet Sie ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer international aufgestellten Forschungseinrichtung. Ihre Tätigkeiten beinhalten:

  • Betrieb eines MMC-basierten Spektrometers mit SQUID-Auslese bei tiefen Temperaturen (< 10 mK)
  • Messung von Energiespektren ausgewählter Radionuklide mit MMCs
  • Entwicklung und Validierung neuer Methoden zur Aktivitätsbestimmung mit MMCs
  • Entwicklung und Herstellung von geeigneten radioaktiven Quellen
  • Weiterentwicklung von Datenerfassungs- und Auswertungsroutinen
  • Bestimmung fundamentaler Radionukliddaten
  • Präsentation der Ergebnisse auf wissenschaftlichen Tagungen und in Fachpublikationen
  • Planung und Berichterstattung entsprechend den Erfordernissen des geförderten Projekts

 

Ihr Profil:

  • Sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Physik und abgeschlossene Promotion
  • Sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Tieftemperaturphysik
  • Idealerweise Erfahrung in der Entwicklung und dem Betrieb von supraleitenden Detektoren, speziell MMCs oder „Transition edge sensors“ (TESs) und SQUIDs
  • Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Messdatenerfassung und -analyse mit selbstentwickelten Programmroutinen; vorteilhaft sind Kenntnisse z.B. in LabView und Python
  • Nachgewiesene Fähigkeit zur selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeit und zur Erstellung wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit in internationalen Projekten sowie Koordination von Projekttreffen
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Organisationsgeschick und Freude an experimentellem Arbeiten
  • Bereitschaft zum Umgang mit radioaktiven Stoffen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wir bieten:

  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze
  • Kita und Kantine auf dem Gelände

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 6.1 bei:
Herrn Dr. D. Arnold, Tel.: 0531 592-6100, E-Mail: dirk.arnold(at)ptb.de  oder
Herrn Dr. O. Nähle, Tel.: 0531 592-6110, E-Mail: ole.j.naehle(at)ptb.de

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 21-336-6
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 29. Juni 2021 bis 31. Juli 2021.