Logo PTB

Stellenausschreibung

Diplom-Ingenieur/in (FH) oder Bachelor (m/w/d) der Pharma- und Chemietechnik, Physikalischen Technik oder vergleichbar (20-59-8) Montag, 18. Januar 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Im Fachbereich 8.3 „Biomedizinische Optik“ der Abteilung 8 ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

 

Diplom-Ingenieur/in (FH) oder Bachelor (m/w/d) der Pharma- und Chemietechnik, Physikalischen Technik oder vergleichbar

 

Die Stelle ist bis zum 30.09.2023 befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TVöD Bund. Dienstort ist Berlin.

Im Fachbereich 8.3 werden u. a. durchflusszytometrische und mikroskopische Messverfahren zur Zählung und Charakterisierung von Zellen in Blut und anderen Körperflüssigkeiten sowie von Partikeln und Suspensionen entwickelt.

Im Rahmen eines Forschungs-/Technologietransferprojekts in Zusammenarbeit mit einer Berliner Firma sollen Arbeiten zum Aufbau von Messapparaturen und eines Geräteprototypen sowie experimentelle Messaufgaben zur Merkmalsanalyse und Konzentrationsbestimmung von Partikeln durchgeführt werden.

 

Aufgabengebiet:

  • eigenständige Mitarbeit an Optimierung und Erweiterung eines innovativen Nanopartikel-Durchflusszytometers (Einzelpartikelzähler) zur Erfassung der Signalverläufe der Lichtstreuung von Einzelpartikeln und Berechnung von Partikelparametern
  • Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der Optik und Signalanalyse
  • experimentelle Testung von Modulen und deren Integration in ein Prototyp-Gerät, praktische Anwendung der Analyseverfahren zur Bestimmung der Partikelmerkmale, wie Partikelgröße, -form und Berechnungsindex, Untersuchungen zur Reproduzierbarkeit und Validierung, Erarbeitung spezieller Applikationen
  • Verfassen von Arbeitsberichten und Mitarbeit an Veröffentlichungen

 

Anforderungsprofil:

  • Bachelor oder Diplom-Ing. (FH) in einer der o. g. Fachrichtungen mind. mit der Note „gut“
  • praktische Erfahrung in Laborarbeit, insbesondere bei der Probenvorbereitung für die Bestimmung chemisch-physikalischer Parameter
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf den Gebieten der Partikelanalytik und Optik
  • praktische Erfahrungen im Aufbau und Betrieb von experimentellen Versuchsaufbauten oder auf dem Gebiet des wissenschaftlichen Gerätebaus sind vorteilhaft
  • Grundkenntnisse in den Bereichen Elektronik, Statistik und Programmierung (z. B. MatLab, Python)
  • selbstständige, zielgerichtete und strukturierte Arbeitsweise u. a. zur Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit externen Partnern
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. M. Hussels, Tel.: 030 3481-7628, E-Mail: martin.hussels(at)ptb.de

Link zum Fachbereich 8.3 und Link zur Arbeitsgruppe 8.32

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte nutzen Sie unser

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
- Institut Berlin -
Kennziffer 20-59-8
Abbestraße 2-12
10587 Berlin


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 18. Januar 2021.