Logo PTB

Internationaler EURADOS Messvergleich von Augenlinsendosimetern – erstmalig für Photonen- und Betastrahlung

21.12.2017

Im Rahmen der Überarbeitung der für die Strahlenschutzüberwachung grundlegenden europäischen Richtlinie 2013/59/EURATOM, die einen neuen Augenlinsen-Äquivalentdosisgrenzwert für die berufliche Exposition in Höhe von 20 mSv pro Jahr vorsieht, organisierte EURADOS einen Messvergleich für Augenlinsendosimeter. Ziel dieses erstmalig mit Photonen- und Betastrahlungen durchgeführten Vergleichs war es, einen Überblick über die derzeit in Europa verfügbaren Dosimeter für die Augenlinsen-Äquivalentdosisüberwachung zu bekommen. Bei einem früheren europaweiten Vergleich wurde lediglich Photonenstrahlung verwendet [1].

Alle Augenlinsendosimeter der 22 Teilnehmer aus 12 verschiedenen Ländern basierten auf Thermolumineszenz-Chips (TLD) als Detektoren, unterschieden sich jedoch bezüglich des verwendeten TLD-Materials und dem Design der Halter. Nach der Bestrahlung der Dosimeter mit praxisrelevanten Photonen- und Beta-Strahlungsqualitäten wurden die Teilnehmer gebeten, die Dosiswerte unter Verwendung ihrer Routineauswertung in der Messgröße Hp(3) auszuwerten. Die von jedem Teilnehmer bereitgestellten Ergebnisse wurden mit den bestrahlten Dosiswerten verglichen und anonym analysiert.

Es bestätigte sich, wie auch schon bei dem nationalen Messvergleich der PTB in 2016 [2], dass die für die Messgröße Hp(0,07) entwickelten Dosimeter bei Betastrahlung bis zu einem Faktor von 5000 (Kr-85, mittlere Energie ist 0,24 MeV) zu viel anzeigen. Auch wenn das Nuklid Kr-85 nicht in der medizinischen Routine verwendet wird, so entspricht dessen Energie derjenigen einer häufig verwendeten und abgeschirmten höherenergetischen Betastrahlungsquelle und ist somit für die Augenlinsen-Äquivalentdosisüberwachung von Bedeutung. Diese Dosimetertypen sind daher für die Überwachung der Augenlinsen-Äquivalentdosis in Betastrahlungsfeldern ungeeignet [2,3].

Ferner bestätigte sich, dass die für die Messgröße Hp(0,07) entwickelten und bezüglich Hp(3) kalibrierten Dosimetertypen gut für reine Photonenstrahlungsfelder geeignet sind [1, 2, 3], da 85 % der Daten den Anforderungen der Norm ISO 14146 [4] entsprechen.

Literatur

  1. I. Clairand, M. Ginjaume, F. Vanhavere, E. Carinou, J. Daures, M. Denoziere, E. H. Silva, M. Roig, S. Principi and L. van Rycheghem:
    First EURADOS inter-comparison exercise of eye lens dosemeters for medical applications
    Rad. Prot. Dosim. (2015) doi: 10.1093/rpd/ncv368
  2. R. Behrens, O. Hupe, F. Busch, J. Denk, J. Engelhardt, K. Günther, H. Hödlmoser, M. Jordan, and J. Strohmaier:
    Intercomparison of eye lens Dosemeters
    Rad. Prot. Dosim. (2016) doi:10.1093/rpd/ncw051
  3. I. Clairand, R. Behrens, M. Brodecki, E. Carinou, J. Domienik-Andrzejewska, M. Ginjaume, O. Hupe, M. Roig:
    EURADOS 2016 intercomparison exercise of eye lens dosemeters
    Rad. Prot. Dosim. eingereicht
  4. International Organization for Standardization. Radiological protection — Criteria and performance limits for the periodic evaluation of dosimetry services. ISO/FDIS 14146 (Geneva: ISO) (2017)

Ansprechpartner:

Opens window for sending emailOliver Hupe,
Opens window for sending emailRolf Behrens