Logo PTB

Neutronen-Spektrometer NEMUS (Neutron Multisphere Spectrometer)

Aufbau des Spektrometers

Im hinteren Teil des Bildes sind fünf der insgesamt 12 Polyäthylenkugeln (CH2) abgebildet. Mit der für jede Kugel angepassten Halterung ist sichergestellt, das die Position des zentralen thermischen Detektors immer in gleicher Höhe ist, unabhängig vom Kugeldurchmesser. Drei solcher mit 3He-Gas gefüllten kugelförmigen Proportionalzähler (Durchmesser 3,2 cm) sind im Vordergrund abgebildet (teilweise durch speziell zugeschnittene Einsätze verdeckt).

Im Vordergrund sind Teile der modifizierten Kugeln zu sehen. Sowohl die Polyäthylen- als auch die Blei- (links) bzw. Kupferschalen (rechts) sind als Halbschalen gefertigt. Durch Kombination verschieden dicker Kugelschalen können unterschiedliche Empfindlichkeiten mit wenigen Einzelteilen erzeugt werden.

Nach oben

Ansprechvermögen des Spektrometers

Responsefunktion der Bonner Kugeln des Spektrometers NEMUS. Die Werte der Response basieren auf Monte Carlo Neutronentransportrechnungen und wurden durch Kalibriermessungen validiert, die an der PTB durchgeführt wurden.

Nach oben