Logo PTB

Rechnerische Bewertung eigensicherer Stromkreise im Hinblick auf die Funkenzündung

Eine Übersicht über die Software "ispark"

Eine Modellrechnung zur Bewertung eigensicherer Stromkreise im Hinblick auf die Funkenzündung

Die Norm EN/IEC 60079-11 definiert nur für einen Teil der in der Praxis vorkommenden Stromkreise Bemessungsregeln und verweist für andere auf die experimentelle Prüfung mittels des genormten Funkenprüfgerätes bzw. auf "Expertenrat".

Im Hinblick auf die Zündeigenschaften anderer als linearer Stromkreise und insbesondere auch solcher, bei welchen Induktivitäten und Kapazitäten gemeinsam auftreten, wurden in der PTB umfangreiche Grundlagenuntersuchungen durchgeführt und eine deutlich weitergehende Einsicht in die qualitativen und quantitativen Eigenschaften der Funkenzündung gewonnen.

Im Ergebnis gelang eine Modellbildung, welche in guter quantitativer Übereinstimmung mit allen verfügbaren Messergebnissen steht und die aufwändige und mit Unsicherheiten behaftete experimentelle Prüfung erübrigt.

In Form des Computerprogramms ® steht die Methode Interessierten im Rahmen einer Lizenzvereinbarung mit der PTB gegen Gebühr zur Verfügung (siehe „Lizenz“ weiter unten).


Hinweis der PTB

Momentan sind 2 Versionen von ISPARK erhältlich (Version 6.2 und 7.1). Mit der Version 7.1 von ISPARK wurden zum einen Änderungen hinsichtlich der Interpretation von Grenzkurven der Eigensicherheit für atmosphärische Bedingungen und zum anderen eine Erweiterung auf nichtatmosphärische Bedingungen vorgenommen. Die sich dadurch ergebene Rechenmodelländerung führt zu unterschiedlichen Ergebnissen, wie Beispielhaft in Kapitel 13, Anleitung 7.1 erläutert. Bis zu einer endgültigen Validierung der Ergebnisse sollten die Ergebnisse der Version 6.2 für eine sicherheitstechnische Bestimmung der Grenzwerte herangezogen werden. Die Erweiterung in der Version 7.1 auf nichtatmosphärische Bedingungen sollte als Hilfstool für eine erste Abschätzung der sicherheitstechnischen Grenzwerte betrachtet werden, die einer weiteren Validierung zwingend bedürfen.


Note of the PTB

At present two ISPARK-versions are available (versions 6.2 and 7.1). The modifications implemented with ISPARK-version 7.1 now include a revised interpretation of the limiting curves of Intrinsic Safety for atmospheric conditions as well as an extension to
non-atmospheric conditions. Hence, the resulting change of the calculation model leads to different results as exemplified in chapter 13, instructions manual 7.1. Until these results have been subjected to a final validation the results of version 6.2 should be used for a safety-related specification of the limit values. The extension to non-atmospheric conditions provided in version 7.1 should be considered an auxiliary tool for an initial estimation of the safety-related limit values requiring a mandatory further validation.

Downloads ISPARK Version 6.2

Downloads ISPARK Version 7.1