Logo PTB
Symbolbild "Zeitschriften"

Auszeichnungen

05.09.2017

Die PTB
Der Wissenschaftsrat hat die PTB evaluiert und als exzellent bewertet. Das Ergebnis übertrifft die bereits hervorragende Bewertung der ersten Evaluation aus dem Jahr 2008 noch einmal. In der am 2. Mai veröffentlichten Stellungnahme lobt der Wissenschaftsrat die Wahrnehmung der gesetzlichen Kernaufgaben, die Forschungstätigkeiten und Dienstleistungen der PTB sowie die für beide Aspekte nötigen Strategie- und Planungsprozesse. Die Stellungnahme als pdf: Initiates file downloadhttp://t1p.de/gfsv

Joachim Ullrich
Der PTB-Präsident hat das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse erhalten. Damit würdigt die Bundesrepublik Deutschland Ullrichs umfangreiche Tätigkeiten als weltweit renommierter Forscher und Wissenschaftsmanager. Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markuth übergab die Ehrung in einer Feierstunde im Altstadtrathaus der Stadt.

Roman Schwartz
Der Vizepräsident der PTB wurde zum Honorarprofessor der Leibniz- Universität Hannover (LUH) ernannt. Mit der Verleihung des Ehrentitels würdigt die Hochschule das langjährige Engagement des international anerkannten Physikers auf dem Lehrgebiet „Grundlagen der Metrologie – Messen mechanischer Größen“ an der Fakultät Maschinenbau der LUH.

Manfred Kochsiek
Der ehemalige PTBVizepräsident (im Foto links) hat für 50 Jahre hervorragende Arbeit in Lehre, Forschung und internationaler Zusammenarbeit die große Mendelejew-Medaille in erhalten. Die russische Akademie für Metrologie hat diese Auszeichnung bisher erst vier Mal verliehen und überreichte sie in einem Festakt anlässlich der 175-Jahr-Feier des VNIIM-Mendeleyev Instituts in St. Petersburg.

Fritz Riehle
Der ehemalige Leiter der Abteilung 4 „Optik“ hat den EFTF-Preis erhalten. Damit ehrt das European Frequency and Time Forum (EFTF) Riehles langjährige und nachhaltige Errungenschaften in der Entwicklung hochgenauer optischer Atomuhren und ihrer Auswirkungen für die zukünftige Neudefinition der Sekunde.

Andreas Steiger, Ralf Müller
Zusammen mit der Firma SLT Sensorund Lasertechnik GmbH in Wildau haben Andreas Steiger (7.3) und Ralf Müller (ehemals 7.3) den Sonderpreis „Junges Unternehmen“ des AMA Verbands für Sensorik und Messtechnik e. V. erhalten. Das Team hat gemeinsam Detektoren zur absoluten Leistungsmessung im Terahertz-Spektralbereich entwickelt.