Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt
Mit Metrologie in die Zukunft - Herausforderung Digitalisierung

QI-Digital: Neuer Beirat setzt Impulse für eine moderne und digitale Qualitätsinfrastruktur

Homepagenachricht
12.10.2022

Beirat und Lenkungskreis der Initiative QI-Digital nach der erfolgreichen Gründung des Beirats. (Foto: PTB)

Dem Gremium gehören neben Expert*innen aus Unternehmen und Verbänden auch Vertreter*innen aus Forschungseinrichtungen und Behörden sowie Akteure der QI an. Zum Vorsitzenden wurde Dr. Matthias Fankhänel, ehemaliger Senior Vice President des Centers of Technical Expertise bei BASF SE gewählt. Der Beirat hat die Aufgabe, die Initiative QI-Digital zu beraten, Impulse zu setzen und beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen. Im Fokus ist die Schärfung des Bewusstseins für die Bedeutung und den Stellenwert der QI und deren digitaler Transformation für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Ein Schwerpunkt der Beiratsarbeit wird sein, die Marktanbindung der Aktivitäten der Initiative QI-Digital sicherzustellen. Hierbei geht es dem Beirat insbesondere darum, Impulse und Bedarfe aus der Praxis in die Initiative zu tragen, um so Handlungsfelder zu identifizieren und anwendungsgenaue, bedarfsgerechte Lösungen zu entwickeln.

Im Rahmen der konstituierenden Sitzung am 10. Oktober wurde deutlich, dass die digitale Transformation die bisherige QI herausfordert und innovative Technologien neue Ansätze nötig machen. Dabei ergäben sich auch viele Chancen, so der stellvertretende Beiratsvorsitzende Markus Reigl von der Siemens AG: „Aus Sicht der Wirtschaft und Industrie gibt es keinen Zweifel an der Relevanz und Notwendigkeit dieser Initiative. Wenn wir es richtig machen, erhalten wir einen Beitrag zur Erfolgsformel der Akteure im Wettbewerb: ‚Kosten runter, Innovation rauf!‘“. Dazu sei Umdenken nötig, ergänzt Dr. Joachim Bühler, TÜV-Verband: „Mit QI-Digital kommen wir endlich über das Silodenken hinweg. Das schafft einen klaren Mehrwert für Deutschland als Standort für Qualität“.

Die Beiratsgründung setzte den Auftakt für das QI-Digital Forum, das am Folgetag in Berlin mit über 300 Teilnehmenden in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und online stattfand. Hier wurden in Panels und Workshops weitere Ideen und Anforderungen für eine digitale QI gesammelt, die die grüne und digitale Transformation unterstützt. Weitere Informationen zum Forum und zur Initiative gibt es unter www.qi-digital.de.

Über QI-Digital

Qualitätsinfrastruktur Digital (QI-Digital) ist eine gemeinsame Initiative der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), des Deutschen Instituts für Normung (DIN), der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE), der Deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS, sowie der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB). Zusammen mit Partner*innen aus der Industrie erarbeiten sie praxisnah Lösungen für eine moderne, agile und digitale QI. Ziel ist es, etablierte Strukturen und Prozesse der Qualitätssicherung zu digitalisieren, um die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft langfristig zu sichern. Gefördert wird die Initiative vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.

 

PTB-Ansprechpartner

Dr. Jens Niederhausen, Fachbereich 9.4 Metrologie für die digitale Transformation, Tel.: (030) 3481 9414, E-Mail: jens.niederhausen@ptb.de

 

Auf dem Foto sind zu sehen (von links nach rechts):

1. Prof. Dr. Frank Härtig, Vizepräsident, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

2. Beirat: Dr. Klaus Kreß, Head of Certification / Member of the Management, VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH

3. Lenkungskreis: Prof. Dr. Cornelia Denz, Präsidentin, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

4. Beirat: Dr. Thomas Holtmann, Abteilungsleiter Umwelt, Technik und Nachhaltigkeit, Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI)

5. Lenkungskreis: Dr. Stephan Finke, Geschäftsführer, Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS)

6. Beirat: Dr. Kerim Galal, Geschäftsführer / CEO, DEKRA DIGITAL

7. Beirat: Anton Blöth, Sprecher der Geschäftsführung, VUP - Deutscher Verband Unabhängiger Prüflaboratorien

8. Beirat: Ingo M. Rübenach, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung, DQS Holding GmbH

9. Lenkungskreis: Christoph Winterhalter, Vorstandsvorsitzender, DIN Deutsches Institut für Normung e.V.

10. Beirat: Angelina Marko, Referentin Industrie 4.0 & Technische Regulierung, Bitkom e.V.

11. Beirat: Prof. Dr. Katharina Zweig, Leiterin des Algorithm Accountability Lab, Technische Universität Kaiserslautern

12. Beirat: Dr. Sandra Drechsler, Abteilungsleiterin Technikpolitik und Standardisierung, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.  (VDMA)

13. Lenkungskreis: Prof. Dr. Ulrich Panne Präsident, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

14. Lenkungskreis: Michael Teigeler Geschäftsführer, DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

15. Beirat: Prof. Dr. Thomas Knothe, Abteilungsleiter Geschäftsprozess- und Fabrikmanagement, Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

16. Beirat: Jochen Reinschmidt, Bereichsleiter Digitalisierung & Recht, Abteilungsleiter Digital- und Innovationspolitik, ZVEI e.V., Verband der Elektro- und Digitalindustrie

17. Beirat: Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer und Mitglied des Präsidiums, TÜV-Verband

18. Beirat: Heinz-Günter Plegniere, Leiter der Abteilung Qualitätsmanagement-Center (QMC), Verband der Automobilindustrie e.V.  (VDA)

19. Vanessa Engels, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)