Logo PTB

Veranstaltungen

Die PTB veranstaltet eine Reihe von Konferenzen, Workshops und Seminaren mit Bezug zur Digitalisierung. Auf dieser Seite werden die wichtigsten dieser Veranstaltungen aufgeführt. 

Veranstaltungen 2020

VirtMet2020 Workshop

Am 22.-23. September 2020 veranstaltet das neue PTB-Kompetenzzentrum Opens external link in new windowVirtMet den Workshop VirtMet2020 "Digitale Zwillinge in der Metrologie - virtuelle Messgeräte und Simulationen" in Berlin.

Mehr Informationen folgen in Kürze.

Um keine Updates zu verpassen, können Sie sich bei Opens window for sending emailAntje Junge für den Newsletter anmelden.

BIPM Workshop "Digital SI"

Wann: 22.-23. Juni 2020

Wo: BIPM, Sèvres, Frankreich

Weitere Details folgen in Kürze. Falls Sie keine Updates verpassen wollen, melden Sie sich bei Opens window for sending emailAntje Junge für den Newsletter an.

OIML Seminar "Digitalisation in legal metrology"

When: 27.-28. May 2020

Where: PTB Berlin, Germany

Veranstaltungen 2019

Erster Nationaler DCC Workshop

Das Digital Calibration Certificate (DCC) dient der elektronischen Verarbeitung und Weitergabe sowie einheitlichen Interpretation von Kalibrierergebnissen. Durch den Einsatz von bewährten kryptographischen Methoden ist er vor Manipulationen geschützt. Zielgruppe des DCC sind weltweit alle Einrichtungen, die einen Nachweis der metrologischen Rückführbarkeit ihrer Messergebnisse benötigen. Hierzu zählt insbesondere die Industrie, aber auch Metrologieinstitute und designierte Institute, nationale Kalibrierstellen, und Kalibrierlaboratorien.

Der bisher ausgegebene „analoge“ Kalibrierschein hat außer dem Kalibriernachweis bisher nur selten einen Mehrwert für das Unternehmen generiert, weil die Nachnutzung der Daten, die bei der Kalibrierung angefallen sind, zeitaufwendig und fehleranfällig ist. Der DCC gleicht diesen entscheidenden Nachteil seines analogen Pendants aus. Durch seine Maschinenlesbarkeit werden Industrie 4.0 – Anwendungen sowie digital unterstützte Fertigungs- und Qualitätsüberwachungsprozesse deutlich unterstützt.

Ziel des DCC-Workshops war es, den Stand der Entwicklungen darzustellen. Dabei wurden erste Good Practise–Beispiele und Anwendungen aufgezeigt.

Download: Initiates file downloadProgramm

Download: Opens external link in new windowVorträge (Passwort per E-Mail zu erfragen)

This workshop once again brought together legal metrology experts from across Europe to discuss developments and challenges that arise from digitalization.

The focus this year was on the presentations of the current status in the project "European Metrology Cloud". Progress and future outlook from the different work packages were presented in terms of talks and posters.

The highlight was the live demonstrator of the initial prototype of the Metrology Cloud node. The participants also had the opportunity to take home a copy of the node network to test the current status in a virtual environment.

[ mehr ]

GEMIMEG Projekt-Workshop Braunschweig

Als Ziel des GEMIMEG-Projekts soll eine Forschungsagenda für die Entwicklung und Etablierung von Sensornetzwerken als digital kalibrierte Messsysteme mit den Schwerpunkten „Safety and Security“ sowie eindeutiger Identität der Sensoren erarbeitet werden. Das Projekt ist hierbei als Bedarfsanalyse eines potentiell folgenden Leuchtturmprojektes anzusehen - ein im Projektverlauf zu konzeptionierendes Modellvorhaben mit Leuchtturmcharakter soll daraufhin lokale Schlüsselindustrien strategisch stärken.

Insgesamt sollte bei den Workshops deutlich werden, welche ausgewählten Forschungsbedarfe adressiert werden sollten, um die Gemeinschaftsaufgabe der digitalen Transformation sinnvoll und effizient anzugehen. 

Download: Initiates file downloadProgramm

Download: Initiates file downloadÜbersicht

Veranstaltungen 2018

Project consortia group photo

Die beiden EMPIR-Projekte - SmartCom und Met4FoF - hatten am 18.-19. Juni 2018 ihr gemeinsames Kick-off Meeting in Braunschweig. Mit knapp 80 Teilnehmern aus ganz Europa und Partnern aus Asien war das Treffen insgesamt ein großer Erfolg und markierte den Beginn einer fruchtbaren Zusammenarbeit. Am Rande der Veranstaltung wurden auch die ersten beiden Verträge mit industriellen Partnern für die Kooperation in einem gemeinsamen Stakeholder Advisory Board unterzeichnet. Dieses wird in den kommenden Monaten weiter ausgebaut und beiden Projekten beratend zur Seite stehen.

[ mehr ]

Zielgruppe des Workshops waren in erster Linie Entscheidungsträger aus dem Management sowie aus den Entwicklungsabteilungen der Industrie. Im gemeinsamen Dialog mit der PTB sollten sie die Gelegenheit bekommen, ihre grundlegenden Bedarfe zu identifizieren, um zukunftsfähige Konzepte ausarbeiten und etablieren zu können.

Neben den technischen Lösungen und der PTB-Digitalisierungsstrategie wurden auch Aspekte der sicheren Datenkommunikation und digitaler Signaturen sowie die Anforderungen aus dem Bereich des gesetzlichen Messwesens diskutiert. Die geplanten Realisierungen sollen von Beginn an in enger Kooperation mit Industrieunternehmen entstehen und zügig Anwendung im internationalen Markt finden.

[ mehr ]

Foto der Teilnehmer VirtMess 2018

Nicht zuletzt durch die rasant fortschreitende umfassende Digitalisierung nehmen numerische Simulationen und virtuelle Abbilder der Messung einen immer größeren Stellenwert in der Forschung, Entwicklung und Umsetzung ein. Insbesondere wenn die daraus erhaltenen Informationen einen untrennbaren Teil der Messung und Fertigung darstellen, muss die Frage der Genauigkeit und Qualität verlässlich beantwortbar sein. Während die Wissenschaft des Messens (Metrologie) für reale Messungen sehr gut etabliert ist, sind im Bereich der virtuellen Messgeräte noch viele offene Fragen zu beantworten.

Aus diesem Grund veranstaltete die Physikalisch-Technische Bundesanstalt im Rahmen der Seminar-Reihe „Metrologie für die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft“ den Workshop „Metrologie für virtuelle Messgeräte“. Dieser sollte ein breites Umfeld an Akteuren, Forschern und Nutzern im Bereich mathematisch-physikalischer Simulationen und Simulationssoftware zusammenbringen, um in einem disziplinübergreifenden Symposium gemeinsam die notwendigen Forschungs-, Entwicklungs- und Standardisierungsfragen zu erörtern.

[ mehr ]