Logo of the Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Kalibrierung von Strahlenschutzdosimetern im einzigartigen Referenzfeld für hoch-energetische Photonen an der PTB nach langer Pause wieder möglich

18.12.2018

Nach mehr als zwei jähriger Pause sind wieder Kalibrierungen und Bestrahlungen von Strahlenschutzdosimetern im einzigartigen Referenzfeld der PTB für hoch-energetische Strahlung (R-C: 4,4 MeV und R-F: 6,7 MeV) gemäß ISO 4037-1 möglich. Diese Wartezeit für die Kunden war bedingt durch die Modernisierung der Beschleunigeranlagen der PTB: Unter anderem wurde der 3,75 MV Van-de-Graaff-Beschleuniger durch einen modernen 2 MV Tandetron Beschleuniger ersetz. Die erste Strahlzeit nach dem Umbau fand im April 2018 erfolgreich statt. Jetzt steht das Feld wieder validiert für Kalibier- und Bestrahlungsaufträge der Kunden und die Baumusterprüfung (Modul B) nach dem Mess- und Eichgesetz zur Verfügung. In der Regel sind zwei Strahlzeiten pro Jahr geplant.