Logo PTB

Studentische Arbeit

Thema
Experimentelle Untersuchungen im Bereich der druckfesten Kapselung
Eingestellt am
19.06.2019
Kennziffer
19.09.354
Kategorie
Bachelor-Arbeit
Beschreibung

 

Der Explosionsschutz ist ein Gebiet der Technik, das sich mit dem Schutz vor der Entstehung von Explosionen bzw. der Begrenzung deren Auswirkungen auf Personen, Anlagen und Umwelt beschäftigt. Bei der Zündschutzart "Druckfeste Kapselung" beruht die Funktionsweise auf dem Einschluss einer im Gehäuseinneren eventuell auftretenden Explosion. Erreicht wird dieses durch eine explosionsdruckfeste Auslegung des Gehäuses zusammen mit zünddurchschlagsicheren Spalten an allen Gehäuseöffnungen, z.B. an der Wellendurchführung bei einem Motor.

Bei der Zertifizierung von Gehäusen der Zündschutzart „Druckfeste Kapselung“ wird der Nachweis der Druckfestigkeit durch eine statische (Wasserdruck) oder dynamische (Explosionsdruck) Überdruckprüfung erbracht. Diese beiden Verfahren sind in der entsprechenden Norm als gleichwertig angesehen.

Erste Versuche zeigten, dass dies aber nicht für jeden Fall gültig ist.

Möchtest du mit uns herausfinden welcher Fall tatsächlich kritischer ist?

 

Aufgabenstellung:

•    Experimentelle Untersuchungen an Versuchsobjekte mittels Dehnungsmessstreifen

•    Durchführung von Versuchen zur statischen Beanspruchung von Gehäusen mittels Wasserdruck

•    Durchführung von dynamischen Versuchen mittels Gasexplosionen u.a. zerstörende Versuche

 

 

Stellenanforderungen
  • Freude an experimentellen Arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Wünschenswert:
    Kenntnisse im Bereich der Materialbeanspruchung, Festigkeitslehre und Materialeigenschaften
Beschäftigungsort
Braunschweig
Organisationseinheit
Abt. 3 "Chemische Physik und Explosionsschutz"
Interessiert?

Bitte wenden Sie sich für weitergehende Informationen zu diesem Angebot an:

Stefanie Spörhase
Opens external link in new windowPTB Arbeitsgruppe 3.54 "Internationale Harmonisierung im Explosionsschutz"
Telefon: +49 531 592-3527
E-Mail.  stefanie.spoerhase(at)ptb.de