Logo PTB

Rückführungssystem in der Elementanalytik

Die Rückführungsbasis in der Elementanalytik stellen sogenannte primäre Reinststoffe mit extrem genau bekannter Reinheit (Urel(wpur) ≤ 0.01 %) sowie die daraus gravimetrisch präparierten primären Lösungen mit einem Elementgehalt von w(E) = 1 g/kg und Urel(w(E)) ≤ 0.05 % dar. Um kommerziell verfügbare Monoelementlösungen (sekundäre Lösungen), die in der täglichen analytischen Praxis als Kalibrierstandards dienen, an die primären Lösungen anzuschließen und so die Rückführungskette bis zur Messung im Feld zu schließen, wurde ein Messverfahren für den extrem präzisen Vergleich zweier Monoelementlösungen mit Urel(w2(E)) ≤ 0.1 % ausgearbeitet. Auch die Messunsicherheit dieses Messverfahrens ist Gegenstand kontinuierlicher Weiterentwicklung. Die Arbeiten in diesem Themengebiet werden in enger Kooperation mit der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM), einem Industriepartner und einem europäischen Direktorat vorangetrieben.

Accred Qual Assur (2006) 10:633-639
Accred Qual Assur (2007) 12:615-622
Metrologia 49 (2012) Tech. Suppl., 08010 doi:10.1088/0026-1394/49/1A/08010
Anal Bioanal Chem (2015) 407:3093-3102