Logo PTB

Erfolgreicher Einsatz des neuen SEALDH-II Laser-Hygrometers in der AIRTOSS-ICE Flugkampagne

23.01.2014

SEALDH-II ist ein speziell für Flugzeugmessungen in der AG 3.22 entwickeltes absolutes (kalibrierfreies) „Tunable Diode Laser Absorption Spectroscopy“-(TDLAS-)Hygrometer. Als besondere Herausforderung für Hygrometer in Flugzeugmessungen stellte sich die Kombination von genauen und schnellen Messungen der Wasserkonzentration in der Luft über vier Größenordnungen (2 µmol/mol -20000 µmol/mol) dar, um insbesondere bei (Eis-)Wolkenuntersuchungen sehr große und schnelle Variationen im Wasseranteil (>1000 ppm/sec) präzise und genau aufzulösen. Da die Wasserdampf-Datensätze direkt für spezielle Fragestellungen und zur Korrektur anderer Messprinzipien im Flugzeug benötigt werden, ist die Zuverlässigkeit der Messgeräte – auch angesichts der sehr hohen Betriebskosten von Forschungsflugzeugen –eine sehr wichtige Determinante. Das neue Messgerät SEALDH-II konnte im Jahr 2013 bereits über 30 Flugstunden im Rahmen der AIRTOSS-ICE Kampagne (AIRcraft TOwed Sensor Shuttle) in einem Learjet 35A sehr erfolgreich eingesetzt werden und lieferte dabei über die gesamte Flugdauer lückenlos 100 % aller Daten. Ziel der AIRTOSS-ICE Kampagne ist, Strahlungseffekte von inhomogenen Zirrus-Wolken zu untersuchen, woran neben anderen Partnern auch das Leipziger Institut für Meteorologie, das Institut für Physik der Atmosphäre der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, das Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz, das Forschungszentrum Jülich und die Firma enviscope beteiligt sind.

(B. Buchholz / V. Ebert, AG 3.22, Opens window for sending emailvolker.ebert(at)ptb.de)