Logo PTB

Dynamisches Wägen

Arbeitsgruppe 1.13

Profil

Profil

Die PTB-Arbeitsgruppe "Dynamisches Wägen" beschäftigt sich mit messtechnischen Fragestellungen zu selbsttätigen Waagen.

Zur Erstellung neuer Regelwerke für selbsttätige Waagen und zur Interpretation der bestehenden Gesetze und Regeln ist die Arbeitsgruppe in nationalen und internationalen Gremien vertreten.

Eine weitere  Aufgabe der Arbeitsgruppe "Dynamisches Wägen" ist die Beratung von
Eichbehörden sowie anderen Konformitätsbewertungsstellen. Außerdem bietet die Arbeitsgruppe Herstellern selbsttätiger Waagen allgemeine Beratung zur Interpretation von Gesetzen und anderen Regelwerken.

Nach oben

Forschung/Entwicklung

Projekt AWICal

 

Ziel des Projektes ist es, ein europaweit harmonisiertes Verfahren zur Kalibrierung von selbsttätigen Waagen zu entwickeln. Während für nichtselbsttätige Waagen bereits ein seit vielen Jahren angewendeter Leitfaden zur Kalibrierung existiert (Euramet Leitfaden CG-18), gibt es etwas Gleichartiges für selbsttätige Waagen zurzeit nicht.

Das Projekt AWICal startete im Juni 2015 und soll innerhalb von 3 Jahren abgeschlossen sein. Initiiert wurde das Projekt vom slowenischen nationalen Metrologieinstitut MIRS. Projektpartner sind neben der PTB das österreichische nationale Metrologieinstitut BEV mit dem Prüfdienst PTP, die nationalen Metrologieinstitute der Tschechischen Republik (CMI), von Polen (GUM), Bosnien und Herzegowina (IMBiH), Estland (Metrosert), Serbien (MoE) und der Türkei (TUBITAK). Außerdem beteiligt sich Mettler-Toledo als Hersteller von selbsttätigen Waagen an dem Projekt.
Konkret sollen 3 Arten von selbsttätigen Waagen untersucht werden: Selbsttätige Kontrollwaagen, selbsttätige Waagen zum Abwägen (Abfüllwaagen) und selbsttätige Straßenfahrzeugwaagen.
Das Projekt gliedert sich in folgende Teilarbeitsgebiete:

  • Entwickeln und validieren eines Kalibrierverfahrens
  • Bestimmen von Einflussgrößen und möglichen Fehlern bei der dynamischen Wägung
  • Entwickeln und validieren eines Messunsicherheitsbudgets
  • Entwickeln von Entwürfen von Kalibrierleitfäden für die 3 Arten von selbsttätigen Waagen


Zur Überprüfung der Reproduzierbarkeit der entwickelten Messmethoden und zur Validierung des Messunsicherheitsbudgets werden unter den Projektpartnern Vergleichsmessungen stattfinden.
Die PTB wird vor allem bei den Messungen Ihre Erfahrung bei der Prüfung von selbsttätigen Waagen einbringen.
Weitere Informationen zum Projekt AWICal finden Sie unter Opens external link in new windowwww.awical.eu.

Nach oben

Dienstleistungen

Die Prüfung und Bewertung von selbsttätigen Waagen nach Mess- und Eichgesetz bzw. nach europäischer Messgeräterichtlinie 2014/32/EU sowie nach dem Basis-Zertifizierungssystem der OIML (Organisation Internationale de Métrologie Légale, Dokument OIML B3) erfolgt im Rahmen der Konformitätsbewertungsstelle.

Grundlage der Prüfungen sind die Empfehlungen der OIML, wobei folgende Arten von selbsttätigen Waagen unterschieden werden:

  • Selbsttätige Waagen für Einzelwägungen, OIML R51
  • Selbsttätige Kontrollwaagen, OIML R51
  • Selbsttätige Gewichtsauszeichnungswaagen, OIML R51
  • Selbsttätige Preisauszeichnungswaagen, OIML R51
  • Selbsttätige Waagen zum Abwägen (Abfüllungen), OIML R61
  • Selbsttätige Waagen zum Totalisieren, OIML R107
  • Selbsttätige Waagen zum kontinuierlichen Totalisieren (Förderbandwaagen), OIML R50
  • Selbsttätige Gleiswaagen, OIML R106
  • Selbsttätige Straßenfahrzeugwaagen, OIML R134
  • Eiersortiermaschinen (gemäß Mess- und Eichverordnung)


Die Dienstleistungen werden im Rahmen der Opens internal link in current windowPTB-Konformitätsbewertungsstelle (Sektor 3) erbracht, auf deren Internetseite Sie weitere Informationen zu den Konformitätsbewertungsverfahren finden.

Sollten Sie einen Auftrag zur Konformitätsbewertung einer selbsttätigen Waage an die PTB richten wollen, nutzen Sie bitte das Opens internal link in current windowAuftragsformular der PTB-Konformitätsbewertungsstelle für Waagen und senden es an Opens window for sending emailwaagen(at)ptb.de.

Die Kosten für die Prüfung und Bewertung von selbsttätigen Waagen erfolgt aufwands- bezogen. Die Stundensätze sind in der Kostenverordnung für Nutzleistungen Opens internal link in current window(KVONL) festgelegt.

Nach oben

Informationen

Vorschriften, Normen und Empfehlungen:

  • Mess- und Eichgesetz (Opens external link in new windowMessEG)
  • Mess- und Eichverordnung (Opens external link in new windowMessEV)
  • Europäische Richtlinie 2014/31/EU (Opens external link in new windowNAWID)
  • Europäische Messgeräterichtlinie (Opens external link in new windowMID)
  • OIML-Empfehlungen (Opens external link in new windowOIML)
  • WELMEC-Leitfäden (Opens external link in new windowWELMEC)

Interessante Links:

  • Eichbehörden (Opens external link in new windowEichamt)
  • Arbeitsgemeinschaft Mess- und Eichwesen (Opens external link in new windowAGME)
  • VDMA - Fachabteilung Wägetechnik (Opens external link in new windowVDMA)

Nach oben