zum Seiteninhalt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Presse/AktuellesUhrzeitFragen zur Zeit > Wann beginnt und endet die Sommerzeit in Deutschland?
Wann beginnt und endet die Sommerzeit in Deutschland?

Der Signalgeber wird stets vorher auf die Umstellung programmiert. Hier zum Beispiel die Zeitumstellung im März.

Die mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) beginnt jeweils am letzten Sonntag im Monat März um 2 Uhr mitteleuropäischer Zeit. An diesem Tag werden die Uhren um 2 Uhr um eine Stunde auf 3 Uhr vorgestellt. Ziel der Zeitumstellung ist die bessere Ausnutzung der Tageshelligkeit.

Die Sommerzeit endet jeweils am letzten Sonntag im Monat Oktober um 3 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit. An diesem Tag werden die Uhren um 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt. Bei dieser doppelt erscheinenden Stunde wird die erste Stunde als 2A und die zweite Stunde als 2B bezeichnet.

Weitere Informationen:

Auf den Seiten der Arbeitsgruppe "Zeitnormale" finden Sie  ausführliche Informationen rund um die Sommerzeit in Deutschland.

In der Nacht der Umstellung auf die Winterzeit fand 2006 ein ganz besonderes Ereignis in der PTB statt: Die "Lange Nacht der Zeit" mit vielen Aktionen rund um das Thema Zeit.


© Physikalisch-Technische Bundesanstalt, letzte Änderung: 2011-11-17, WEB-Redaktion Seite drucken DruckansichtPDF-Export PDF