Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

IT-Architektin / IT-Architekt (m/w/d) mit wissenschaftlicher Ausrichtung in der Fachrichtung Informatik, Elektrotechnik oder Mathematik (23-214-9) Dienstag, 21. Februar 2023

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Am Standort Berlin-Charlottenburg ist im Fachbereich 9.4 „Metrologie für die digitale Transformation“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt – befristet für 3 Jahre – folgende Stelle zu besetzen:

 

 

IT-Architektin / IT-Architekt (m/w/d)
mit wissenschaftlicher Ausrichtung
in der Fachrichtung Informatik, Elektrotechnik oder Mathematik

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std. /Woche ○ befristet

 

 

Ihre Aufgaben:

Der Fachbereich 9.4 beschäftigt sich mit Themen wie Cloud Computing, verteilten Systemen und Microservices für eine zukunftsfähige digitale Infrastruktur. Auf der Grundlage dieser Technologien entwickeln wir Konzepte und Prototypen für die digital vernetzte Welt von morgen, in der mehr und mehr Verfahren im industriellen und öffentlichen Sektor, von der analogen papiergebundenen, in eine rechtssichere digitale Form überführt werden. Im Projekt „Qualitätsinfrastruktur Digital“ (QI-Digital) ist unser agiles Team direkt an der Konzeption, der Entwicklung und dem internen Testbetrieb einer entsprechenden Plattform beteiligt.

Ihre Tätigkeiten beinhalten:

  • Design und Weiterentwicklung der IT-Plattform "Operational Layer" (OP-Layer)
  • Entwicklung von Komponenten zur Interaktion der Plattform mit bestehenden Diensten
  • Identifikation geeigneter Prozesse zur Anbindung an die Metrology Cloud
  • Entwicklungen zur digitalen Abbildung von QI-Prozessen und deren Integration in der PTB
  • Präsentation von Ergebnissen in Publikationen und auf internationalen Tagungen
  • Zusammenarbeit mit internen und externen Auftraggebenden und Kooperationspartnerschaften

 

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in der Fachrichtung Informatik,
    Elektrotechnik oder Mathematik
  • Erfahrungen im Bereich verteilter Systeme, z. B. verteilte Datenbanken
  • Anwendungsbereite Programmiererfahrung in einer aktuellen Hochsprache
    (Java, C#, C++, Python, Rust, etc.) und aktueller Application Frameworks
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige, lösungs- und ergebnisorientierte Arbeitsweise

 

 

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem agilen und divers aufgestellten Team als Teil eines Fachbereichs nach agilem Vorbild
  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexibles Arbeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Sehr gute ÖPNV-Verbindung und Zuschuss zum VBB-Firmenticket
  • Kostenlose Parkplätze für Autos und Motorräder sowie Fahrräder

 

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 9.4 bei:
Herrn Dr. A. Oppermann, Tel.: 030 3481 7483, E-Mail: alexander.oppermann(at)ptb.de oder
Herrn Dr. S. Eichstädt, Tel.: 030 3481 9400, E-Mail: sascha.eichstaedt(at)ptb.de

 

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:


Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Kennziffer 23-214-9
Abbestraße 2-12
10587 Berlin


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 24. Januar 2023 bis 21. Februar 2023.