Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d) im Bereich Open-Source Niedrigfeld MRT (23-05-8) Mittwoch, 1. Februar 2023

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Am Standort Berlin-Charlottenburg ist im Fachbereich 8.1 „Biomedizinische Magnetresonanz“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt – befristet bis zum 31. Dezember 2024 – folgende Stelle zu besetzen:


Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d)
im Bereich Open-Source Niedrigfeld MRT

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund ○ Teilzeit 19,5 Std./Woche ○ befristet

 

Im Team der Arbeitsgruppe 8.11 MR-Messtechnik und in Kooperation mit der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg werden Sie eine offene Werkstatt „OpenLab MedTec“ einrichten und ein Niedrigfeld-Magnetresonanztomografen aufbauen. Für das Niedrigfeld-MRT soll zudem eine open-source-hardware Dokumentation erstellt werden. Der im Rahmen des OpenLab MedTec zu bauende MRT Scanner wird ein kostengünstiges, mobiles Gerät sein, das die Weiterentwicklung nicht-invasiver MRT-Messungen bei niedrigen Magnetfeldern ermöglicht.

Ihre Aufgaben:

  • Fertigung eines Niedrigfeld-MRT-Prototypen
  • Open-source-Hardware-Dokumentation des Niedrigfeld-MRTs
  • Unterstützung der Einrichtung und des Betriebs einer offenen Werkstatt in Hamburg
  • Organisation von themenspezifischen Workshops

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau, Experimentalphysik oder vergleichbar
  • Kenntnisse von open-source-hardware Dokumentation (z. B. DIN SPEC 3105) sind vorteilhaft
  • Interesse an Hardwareentwicklung im Bereich Magnetresonanztomografie und der Erschließung neuer MRT-Anwendungen
  • Hohes Engagement und Fähigkeit zu zielorientierter Arbeit
  • Gute Kenntnisse von CAD-Software (z. B. FreeCAD) und Programmierkenntnisse (z. B. Python) sind vorteilhaft
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gutes Organisationstalent
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexibles Arbeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Sehr gute ÖPNV-Verbindung und Zuschuss zum VBB-Firmenticket
  • Kostenlose Parkplätze für Autos und Motorräder sowie Fahrräder

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 8.1 bei:
Herrn Dr. L. Winter, Tel.: 030 3481-7573, E-Mail: lukas.winter(at)ptb.de oder
Herrn Dr. B. Ittermann, Tel.: 030 3481-7318, E-Mail: bernd.ittermann(at)ptb.de.

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bitte nutzen Sie unser


Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Kennziffer 23-05-8
Abbestraße 2-12
10587 Berlin

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 11. Januar 2023 bis 1. Februar 2023.