Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d) möglichst mit Promotion auf dem Gebiet der Experimentalphysik (22-429-6) Montag, 13. Februar 2023

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 6.4 „Neutronenstrahlung“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet für 3 Jahre – folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d) möglichst mit Promotion
auf dem Gebiet der Experimentalphysik

bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet

 

Bei Bewährung besteht die Möglichkeit der Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis.

 

Ihre Aufgaben:

Die Arbeitsgruppe 6.44 „Neutronendosimetrie“ ist für die Darstellung und Weitergabe der Dosismessgrößen für Neutronenstrahlung verantwortlich und betreibt dazu eine Bestrahlungsanlage mit Neutronenquellen.

Ihre Tätigkeiten beinhalten:

  • Dienstleistungen für externe Auftraggebende der PTB in den Bereichen Neutronendosimetrie und Neutronenmetrologie
  • Organisation von nationalen und internationalen Messvergleichen
  • Vertretung der PTB in nationalen und internationalen Normungsgremien im Bereich der Neutronendosimetrie
  • Neutronentransportrechnungen für verschiedene Anwendungen, u. a. zur Charakterisierung von Neutronendosimetern, Referenzstrahlungsfeldern und Bestrahlungsgeometrien
  • Bearbeitung von Forschungsprojekten sowie Einwerbung von Drittmittelprojekten im Bereich Neutronendosimetrie und Neutronenmetrologie

 

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in Physik, möglichst mit Promotion
  • Nachweis eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit durch Veröffentlichungen und internationale Konferenzbeiträge
  • Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in mehreren der folgenden Gebiete:
    o   Dosimetrie ionisierender Strahlung
    o   Durchführung und Auswertung von kernphysikalischen Experimenten
    o   Kernphysikalische Messtechnik
    o   Monte-Carlo Simulationen
    o   Programmierung
    o   Methoden der Datenanalyse
  • Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln und in der Durchführung von Drittmittelprojekten sind von Vorteil
  • Bereitschaft als strahlenexponierte Person in Kontrollbereichen zu arbeiten und zur Übernahme von Aufgaben und Verantwortung im Strahlenschutz
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Potential zur späteren Übernahme von Leitungs- oder Managementaufgaben, das in einem Assessmentcenter nachzuweisen ist
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Organisationsgeschick
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft für mehrtägige Dienstreisen im In- und Ausland

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexibles Arbeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), Zuschuss zum Job-Abo Region Braunschweig, kostenfreie Parkplätze
  • Kita und Kantine auf dem Gelände

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 6.4 bei:
Herrn Dr. A. Zimbal, Tel.: 0531 592-6400, E-Mail: andreas.zimbal(at)ptb.de.

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:


Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 22-429-6
Bundesallee 100
38116 Braunschweig


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 20. Dezember 2022 bis 13. Februar 2023.