Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) (22-333-QUEST) Dienstag, 4. Oktober 2022

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Das QUEST-Institut für Experimentelle Quantenmetrologie ist eine gemeinsame Einrichtung der Leibniz Universität Hannover und der PTB in Braunschweig.


In der PTB ist am QUEST-Institut zum frühestmöglichen Zeitpunkt – befristet bis zum 30. September 2024 – folgende Stelle zu besetzen:


Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d)
bis Entgeltgruppe 12 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet


Der Dienstort ist Hannover.

 


Ihre Aufgaben:

Im Forschungsbau Hannover Institute for Technology (HITec) betreibt die PTB ein Labor zur Verteilung von hochgenauen optischen Frequenzen und Radiofrequenzen mit Hilfe eines optischen Frequenzkamms, der auf eine von der PTB per Glasfaser zur Verfügung gestellten Referenzfrequenz stabilisiert ist. Die Nutzenden im HITec betreiben Experimente zu optischen Uhren, zur Atominterferometrie mit langen Basislinien und zum Quantencomputing, sowie geodätische Untersuchungen von globalen Navigationssatelliten-Systemen (GNSS). Ihre Aufgabe ist die Inbetriebnahme des Labors und Etablierung der Mess- und Vergleichsinfrastruktur, mit besonderem Schwerpunkt auf:

  • Mitwirkung beim Aufbau der Faserlängenstabilisierung zwischen HITec und PTB
  • Aufbau und Charakterisierung faserbasierter und freistrahloptischer Laborsysteme, z. B. zur phasenstabilisierten optischen Frequenzübertragung, zur optischen Phasen-stabilisierung von Lasern oder zur rauscharmen Schwebungsfrequenzdetektion
  • Entwicklung, Implementierung und Charakterisierung von analoger als auch digitaler (FPGA-basierter) RF-Signalverarbeitung der am Frequenzkamm erzeugten RF-Schwebungssignale
  • Aufbau von Verteilsystemen für die erzeugten Radiofrequenzsignale
  • Automatisierte Experimentüberwachung, Datenanalyse und Entwicklung von Konzepten zur Verbesserung der Ausfallsicherheit des Systems
  • Gemeinsame Entwicklung von Lösungen für experimentelle Anforderungen der wissenschaftlichen Nutzer
  • Durchführung und Auswertung von Messungen und Dokumentation der Messergebnisse

 

Ihr Profil:

  • Hochschulstudium (FH-Diplom/Bachelor oder vergleichbar) mit sehr gutem Abschluss der Fachrichtungen Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Maschinenbau, Optik, Hochfrequenztechnik oder vergleichbar
  • Gute Kenntnisse in Optik / optischen Technologien, analoger RF-Elektronik oder Regelungstechnik
  • Kenntnisse der FPGA-Programmierung sind von Vorteil
  • Programmiererfahrung in mindestens einer aktuellen Programmiersprache (vorzugsweise Python)
  • Experimentelles und organisatorisches Geschick sowie selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Körperliche Eignung für längere Justierarbeiten im Stehen

 

Wir bieten:

  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie am Institut QUEST bei:
Herrn Prof. Dr. P. O. Schmidt, Tel.: 0531 592 4700, E-Mail: piet.schmidt(at)ptb.de.

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 22-333-QUEST
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 22. Juli 2022 bis 4. Oktober 2022.