Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d) im Bereich Digitalisierung (22-309-9) Donnerstag, 30. Juni 2022

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.


Am Standort Berlin ist im Fachbereich 9.4 „Metrologie für die digitale Transformation“ zum 1. Oktober 2022 folgende Stelle zu besetzen:


Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d)
im Bereich Digitalisierung

Entgeltgruppe 14 TVöD Bund ○ Vollzeit ○ unbefristet

 

Ihre Aufgaben:

Das Themenfeld "Digitalisierung in der Qualitätsinfrastruktur" umfasst alle Digitalisierungsaktivitäten, bei denen die digitale Transformation der Prozesse der QI im Mittelpunkt stehen. Dazu gehört insbesondere die nationale Initiative "QI-Digital", in der zahlreiche PTB-Gruppen und externe Partner zusammenarbeiten.
Zu Ihren Aufgaben als Themenfeldreferent/Themenfeldreferentin gehören:

  • Eigenständige fachliche Weiterentwicklung des Themenfelds und Sicherstellung der Integration und Abstimmung mit anderen Themenfeldern des Fachbereichs und mit der Digitalisierungsstrategie der PTB
  • Repräsentation des Themenfelds als Ansprechperson in der PTB und durch wissenschaftliche Publikationen und Vorträge
  • Eigenständige Einwerbung und Leitung von Drittmittel- und Kooperationsprojekten im Bereich des Themenfelds

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Mathematik, einer Natur- oder Ingenieurwissenschaft oder vergleichbar, möglichst mit abgeschlossener Promotion
  • Affinität zu digitalen Technologien und digitaler Arbeitsweise
  • Erfahrungen in interdisziplinärer Projektarbeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Qualitätsinfrastruktur
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative und selbständige Arbeitsweise werden vorausgesetzt
  • Potential zur späteren Übernahme von Leitungs- oder Managementaufgaben, das in einem Assessmentcenter nachzuweisen ist

 

Wir bieten:

  • Ein agil arbeitendes, interdisziplinäres und diverses Team
  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Sehr gute ÖPNV-Verbindung und Zuschuss zum VBB-Firmenticket
  • Kostenlose Parkplätze für Autos und Motorräder sowie Fahrräder

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 9.4 bei:
Herrn Dr. S. Eichstädt, Tel.: 030 3481 9400, E-Mail: sascha.eichstaedt(at)ptb.de.

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Institut Berlin“
Kennziffer 22-309-9

Abbestraße 2-12
10587 Berlin


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 9. Juni 2022 bis 30. Juni 2022.