Logo der PTB - Messen, Forschen, Wissen

Stellenausschreibung

Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d) auf dem Gebiet der chemischen Analytik (21-440-3) Donnerstag, 16. Dezember 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 3.3 „Physikalische Chemie“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt - befristet bis zum 30. September 2023 - folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d)
auf dem Gebiet der chemischen Analytik

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet

 

 

Ihre Aufgaben:

Der Schwerpunkt der Arbeitsgruppe 3.31 „Brenngasanalyse“ ist die chemische Analytik von Brenngasen und ihren Verbrennungsprodukten.
Sie unterstützen uns mit folgenden Tätigkeiten:

  • Wissenschaftliche Mitarbeit im EMPIR-Projekt „Metrology for decarbonising the gas grid“
  • Entwicklung von neuartigen gaschromatographischen Analysenmethoden für die Einspeisung von Wasserstoff in Erdgasnetze
  • Optimierung, Validierung und Evaluation der Leistungsfähigkeit der Analysenverfahren, z. B. nach DIN EN ISO 10723
  • Recherchen zum Stand der entsprechenden o. a. Analysentechniken
  • Kommunikation und Koordination mit Projektpartnern
  • Präsentation der Ergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen sowie Teilnahme an nationalen und internationalen Tagungen
  • Reporting zum laufenden Vorhaben und Mitarbeit bei der Projekteinwerbung

 

Ihr Profil: 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Chemie, Chemische Verfahrenstechnik oder vergleichbar mit mindestens „gutem“ Abschluss, „sehr gute“ Promotion im Bereich der chemischen Analytik ist von Vorteil
  • Experimentelle Erfahrung in der Analytik von Gasen/Gasgemischen
  • Erfahrungen in der chromatographischen Applikationsentwicklung
  • Erfahrungen in wissenschaftlicher Projektarbeit
  • Idealerweise Kenntnisse der Gaschromatographie insbes. von Gasgemischen
  • Kenntnisse im Bereich der Steuerung und Automatisierung von Messgeräten sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung
  • Selbstständiger und eigenverantwortlicher Arbeitsstil
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Physische Eignung zur Laborarbeit und im Umgang mit Druckgasflachen

 

Wir bieten: 

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Kita und Kantine auf dem Gelände
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze

 

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 3.3 bei:
Herrn Dr. B. Anders, Tel.: 0531 592-3142, E-Mail: bert.anders(at)ptb.de oder
Herrn Prof. Dr. R. Fernandes, Tel.: 0531 592-3300, E-Mail: ravi.fernandes(at)ptb.de.

 

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Hauspost an folgende Anschrift senden:

 

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 21-440-3
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 19. November 2021 bis 16. Dezember 2021.