Logo der PTB - Messen, Forschen, Wissen

Stellenausschreibung

Doktorand / Doktorandin (m/w/d) auf dem Gebiet der biochemischen Messwissenschaften (21-437-3) Donnerstag, 9. Dezember 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 3.2 „Biochemie“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt - befristet für 3 Jahre - folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Doktorand / Doktorandin (m/w/d)
auf dem Gebiet der biochemischen Messwissenschaften

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%) ○ befristet

 

 

Ihre Aufgaben:

Die Vergleichbarkeit der Messergebnisse ist entscheidend, um eine sichere Diagnose zu stellen und einen möglichen Behandlungserfolg zu verfolgen. Bei der Messung kleiner klinischer Biomarker wird die Vergleichbarkeit der Messergebnisse durch die Rückverfolgbarkeit auf das internationale Messsystem (SI) sichergestellt. Für viele Biomarker wird dies durch die Entwicklung hochgenauer Referenzmethoden erreicht, die auf dem Kalibrierungsprinzip der Isotopenverdünnungs-Massenspektrometrie (IDMS) basieren.
Kürzlich wurde diese IDMS-Methode auf die Analyse von Proteinen in biologischen Matrices erweitert. Das Ziel dieses Projekts ist es, verschiedene Strategien der IDMS zu bewerten und deren Auswirkungen auf die Verbesserung der Nachweisgrenzen, die Verringerung der Unsicherheit und die Bewertung der SI-Rückführbarkeit zu bewerten.

Sie unterstützen die Arbeitsgruppe 3.22 mit folgenden Tätigkeiten: 

  • Untersuchung stabiler Isotopenmarkierungen in Kombination mit massenspektrometrischen Methoden zur quantitativen Analyse von Proteinen
  • Identifizierung stabiler Protein-/Peptid-Marker zur genauen Quantifizierung von Proteinen über Peptide modifiziert durch kovalent gebundene Tags
  • Entwicklung von Isolierungs- und Anreicherungsstrategien zur Quantifizierung von Proteinen über organische/anorganische IDMS
  • Entwicklung von Referenzmethoden zur genauen Quantifizierung von Proteinen
  • Ermittlung der Hauptursachen für die Messunsicherheit der entwickelten Methoden

 

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Chemie, Biochemie, Biotechnologie, Analytik oder Biologie mit mindestens „gutem“ Abschluss
  • Erfahrung in der Analyse und Handhabung von Proteinen und IDMS wird vorausgesetzt
  • Erfahrung mit massenspektrometrischen Proteinquantifizierungsmethoden
  • Kenntnisse in Bioinformatik und/oder Peptidsequenzierung
  • Erfahrung in Zellkulturtechniken und/oder zellulärer Proteomik
  • Erfahrung im Bereich der klinischen Laboratoriumsmedizin ist von Vorteil
  • Idealerweise Kenntnisse in der statistischen Datenanalyse und Berechnung von Messunsicherheiten
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Engagement und Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Intensive Promotionsbetreuung in einem interdisziplinären Team
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kita und Kantine auf dem Gelände
  • Gute Verkehrsverbindung (Bus und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze

 

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 3.2 bei:
Frau Dr. C. Swart, Tel.: 0531 592-3320, E-Mail: claudia.swart(at)ptb.de oder
Herrn Prof. Dr. G. O‘Connor, Tel.: 0531 592-3200, E-Mail: gavin.oconnor(at)ptb.de.

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Hauspost an folgende Anschrift senden:


Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 21-437-3
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 18. November 2021 bis 9. Dezember 2021.