Logo der PTB - Messen, Forschen, Wissen

Stellenausschreibung

Doktorand / Doktorandin (m/w/d) der Fachrichtung Physik, Chemie, Nanowissenschaften oder vergleichbar (21-429-3) Dienstag, 7. Dezember 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 3.1 „Allgemeine und Anorganische Chemie“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt - befristet für 3 Jahre - folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Doktorand / Doktorandin (m/w/d)
der Fachrichtung Physik, Chemie, Nanowissenschaften oder vergleichbar

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%) ○ befristet

 

 

Ihre Aufgaben:

Übergangsmetall-Dichalkogenide (TMDs) stellen eine neue Klasse von 2D Materialien dar. Molybdändisulfid (MoS2) spielt innerhalb der TMDs eine besondere Rolle, da sich beim Übergang von Bulkmaterial hin zu einer einzelnen MoS2 Monolage dessen elektronische Bandstruktur signifikant verändert.
Das Verständnis der Wachstumsmechanismen von hochkristallinen MoS2 Monolagen und deren metrologische Oberflächencharakterisierung ist ein wichtiger Aspekt für spätere nanotechnologische Anwendungen und steht im Mittelpunkt dieser Arbeit. Die Anwendung von spektroskopischen Methoden zur Oberflächencharakterisierung ist hierbei ein wesentlicher Schwerpunkt.

Sie unterstützen die Arbeitsgruppe 3.12 „Optische Analytik“ in einer Kooperation mit dem Institut für Halbleitertechnik (IHT) der TU Braunschweig (AG Prof. T. Voss) bei folgenden Tätigkeiten:

  • Aufbau, Herstellung und Wachstumsoptimierung von zweidimensionalen MoS2 Monolagen mit Hilfe der CVD
  • Oberflächenuntersuchungen und Quantifizierung der hergestellten MoS2 Monolagen, insbesondere im Hinblick auf Morphologie, Defektdichten, Gitterverspannungen (Strain/Stress) und optische Eigenschaften (Bandlücke)
  • Strain-Engineering: SI rückführbare Quantifizierung von Gitterverspannungen in MoS2 mit Hilfe der Raman Spektroskopie
  • Untersuchung der Wechselwirkungen von MoS2 mit unterschiedlichen Kontaktmaterialien in FET Strukturen

 

Hierzu stehen Ihnen die präparativen und analytischen Techniken der PTB sowie des IHT und des LENA der TU Braunschweig zur Verfügung.

 

Ihr Profil: 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Physik, Chemie, Nanowissenschaften oder vergleichbar mit mindestens „gutem“ Abschluss
  • Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der physikalischen Chemie der Oberflächen und Grenzflächen
  • Praktische Erfahrungen mit Vakuumtechniken und Spektroskopie
  • Kenntnisse bei der Auswertung von Messdaten mit Hilfe wissenschaftlicher Software (Matlab, Originlab) sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Engagement und Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Intensive Promotionsbetreuung in einem interdisziplinären Team
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten (z. B. über das Doktorandenprogramm der PTB)
  • Kita und Kantine auf dem Gelände
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 3.1 bei:
Herrn Dr. R. Stosch, Tel.: (0531) 592-3100, E-Mail: rainer.stosch(at)ptb.de oder
Herrn S. Wundrack, Tel.: (0531) 592-3315, E-Mail: stefan.wundrack(at)ptb.de.

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:


Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 21-429-3
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 9. November 2021 bis 7. Dezember 2021.