Logo der PTB - Messen, Forschen, Wissen

Stellenausschreibung

Doktorand / Doktorandin (m/w/d) der Fachrichtung Physik oder vergleichbar (21-48-7) Donnerstag, 21. Oktober 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Am Standort Berlin-Adlershof ist im Fachbereich 7.1 „Radiometrie mit Synchrotronstrahlung“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt - zunächst befristet für 3 Jahre -folgende Stelle zu besetzen:

Doktorand / Doktorandin (m/w/d)
der Fachrichtung Physik oder vergleichbar

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85 %) ○ befristet

 

Ihre Aufgaben:

Die PTB nutzt in Berlin-Adlershof Synchrotronstrahlung der Elektronenspeicherringe Metrology Light Source (MLS) und BESSY II für die Metrologie.

Das Ziel der Dissertation ist es, industriell relevante Halbleitermaterialien und elektronische Bauelemente, z.B. aus dem Bereich der Leistungselektronik, mittels Infrarot Nahfeldmikroskopie (IR s-SNOM) zu untersuchen. Hierbei soll der Einfluss von Defekten und mechanischen Verspannungen auf charakteristische Nahfeldresonanzen und propagierende Oberflächenpolaritonen untersucht werden sowie Modelle zur Bestimmung der lokalen Leitfähigkeit entwickelt werden. Es werden Materialien und Bauelemente aus verschiedenen Stadien des Produktionsprozesses von führenden industriellen Partnern auf dem Gebiet der Halbleitertechnologie zur Verfügung gestellt. Des Weiteren sind Beiträge zu komprimierten Messverfahren (compressed sensing, low-rank matrix reconstruction) geplant.

Ihre Tätigkeiten umfassen im Einzelnen:

  • Wissenschaftliche Bearbeitung von europäischen Drittmittelprojekten mit führenden industriellen Partnern auf dem Gebiet der Halbleitertechnologie
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung von Experimenten mittels Infrarot Streulichtnahfeldmikroskopie (IR s-SNOM)
  • Modellierung von Nahfeldresonanzen für die tiefenaufgelöste Nanometrologie
  • Wissenschaftliche Betreuung von Studenten

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Physik oder vergleichbar, mit überdurchschnittlichem Abschluss
  • Experimentelle Erfahrungen mit Synchrotron- und/oder Röntgenstrahlung sind von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse in modernen Skriptsprachen (z. B. Python)
  • Befähigung zur wissenschaftlichen Projektarbeit sowie eine selbstständige, zuverlässige Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit, wissenschaftliche Resultate auf Konferenzen zu präsentieren
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Intensive Promotionsbetreuung in einem interdisziplinären Team
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Sehr gute ÖPNV-Verbindung und Zuschuss zum VBB-Firmenticket
  • Kostenlose Parkplätze für Autos und Motorräder sowie Fahrräder

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 7.1 bei:
Herrn Dr. F. Scholze, Tel.: 030 3481-7120, E-Mail: Frank.Scholze(at)ptb.de
Herrn Dr. B. Kästner, Tel.: 030 3481-7104, E-Mail: Bernd.Kaestner(at)ptb.de  

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bitte nutzen Sie unser

 

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
- Institut Berlin -
Kennziffer 21-48-7
Abbestraße 2-12
10587 Berlin


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

 

Bewerbungszeitraum: 30. September 2021 bis 21. Oktober 2021.