Logo der PTB - Messen, Forschen, Wissen

Stellenausschreibung

Koordinator / Koordinatorin (m/w/d) in der Entwicklungszusammenarbeit (21-383-9) Donnerstag, 30. September 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie unterstützt Entwicklungs- und Schwellenländer beim Aufbau ihrer Qualitätsinfrastruktur im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit der Bundesrepublik Deutschland und im Auftrag anderer internationaler Geber.


Am Standort Braunschweig ist in der Gruppe 9.3 „Internationale Zusammenarbeit“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt - befristet bis zum 31. Juli 2025 - folgende Stelle zu besetzen:


Koordinator / Koordinatorin (m/w/d) in der Entwicklungszusammenarbeit

bis Entgeltgruppe 13 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet


Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten für das überregionale Projekt „Fonds Qualitätsinfrastruktur“ mit dem Ziel, das BMZ zu unterstützen, die Anforderungen einer international anerkannten Qualitätsinfrastruktur in Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit bedarfsgerecht umzusetzen. Im Vordergrund Ihrer Arbeit steht:

  • Beratung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zu Themen der Qualitätsinfrastruktur
  • Selbständige inhaltliche und organisatorische Planung, Koordinierung, Durchführung und Monitoring von kleineren Entwicklungsmaßnahmen mit internationalen Kooperationspartnern (Weltbank, International Trade Center u. a.)
  • Selbständige inhaltliche und organisatorische Planung, Koordinierung, Durchführung und Monitoring von fachlichen Instrumenten der Projektdurchführung (E-Learning QuISP, Export Quality Management-Seminare u. a.)
  • Inhaltliche projektübergreifende Mitarbeit zu sektoralen EZ-Themen wie Handel und wirtschaftliche Infrastruktur

 

Sie arbeiten ferner für ein Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit in Asien. Im Vordergrund Ihrer Arbeit steht:

  • Selbständige inhaltliche und organisatorische Planung, Koordinierung, Durchführung und Monitoring des Vorhabens
  • Inhaltliche projektübergreifende Mitarbeit zu sektoralen EZ-Themen wie Handel, Energie, Umwelt, Klima und Gesundheit
  • Vertretung des Projekts nach außen gegenüber Auftraggebern, Projektpartnern und beteiligten Fachinstituten und anderen Durchführungsorganisationen der deutschen und internationalen Zusammenarbeit

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar)
  • Erfahrung im Projektmanagement (vorzugsweise in der Entwicklungszusammenarbeit) und entsprechende Methodenkompetenz sind von Vorteil
  • Erfolgreicher Abschluss eines Postgraduiertenprogramms zur Vorbereitung auf die Entwicklungszusammenarbeit (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Seminar für ländliche Entwicklung) oder eines anderen Trainee-Programms im Bereich EZ ist von Vorteil
  • Kenntnisse der Organisationen und Verfahren in der deutschen, europäischen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • Kenntnisse der Systematik der Qualitätsinfrastruktur und der Wirkungszusammenhänge in Wirtschaft, Handel, Umwelt, Klima, Energie und Gesundheit
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen im In- und Ausland
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sicheres Auftreten, Organisationstalent, konzeptionelle und strategische Denk- und Formulierungsfähigkeit sowie Beratungskompetenz
  • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und kulturellem Einfühlungsvermögen sowie flexibler Arbeitsweise

 

Wir bieten:

  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze
  • Kita und Kantine auf dem Gelände

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie in der Gruppe 9.3 bei:
Frau Dr. M. Stoldt, Tel.: 0531 592-9300, E-Mail: marion.stoldt(at)ptb.de  oder
Herrn U. Miesner, Tel.: 0531 592-9320, E-Mail: uwe.miesner(at)ptb.de


Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 21-383-9
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 26. August 2021 bis 30. September 2021.