Logo PTB

Stellenausschreibung

Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d) mit Promotion in Physik oder ähnlicher Fachrichtung (21-20-7) Donnerstag, 24. Juni 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Am Standort Berlin-Adlershof ist im Fachbereich 7.2 „Röntgenmesstechnik und Synchrotronstrahlung“ befristet für 2 Jahre zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d) mit Promotion
in Physik oder ähnlicher Fachrichtung 

bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet

 

Ihre Aufgaben:

In Adlershof nutzt die PTB Synchrotronstrahlung der Elektronenspeicherringe Metrology Light Source (MLS) und BESSY II für die Metrologie an eigenen Strahlrohren.

  • Konzeption und Durchführung von Experimenten zur rückführbaren Charakterisierung von Nanopartikeln mit Röntgenkleinwinkelstreuung (Small Angle X-ray Scattering, SAXS)
  • Bearbeitung von Drittmittelprojekten zur Röntgenkleinwinkelstreuung in Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern
  • Weiterentwicklung der Messmethoden und Auswertesoftware in Richtung neuartiger Messverfahren und Anwendungsfälle (z.B. SAXS-CT, Probenumgebungen)
  • Betreuung von Doktoranden und Doktorandinnen
  • Präsentation der Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen und Workshops

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) mit Promotion in Physik oder einer angrenzenden natur- oder ingenieurwissenschaftichen Fachrichtung mit ausgeprägtem Interesse an physikalischen Experimenten und Modellbildung
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf mindestens zwei der folgenden Gebiete: Forschung mit Synchrotronstrahlung, Röntgenmesstechnik, Computertomographie, Röntgenstreuung (SAXS, XRD), mathematische Modellierung von Röntgenstreuverfahren und tomographischer Rekonstruktion
  • Gute Programmierkenntnisse (z. B. Python, C++) sowie Fähigkeit zur Weiterentwicklung theoretischer Modelle und experimenteller Aufbauten
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) einschl. Jahressonderzahlung und vermögenswirksamer Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Jobticket mit Arbeitsgeberzuschuss
  • Sehr gute Verkehrsanbindung (Bus, Bahn und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 7.2 bei:
Herrn Dr. C. Gollwitzer, Tel.: 030 3481-7117, E-Mail: Christian.Gollwitzer(at)ptb.de
Herrn Dr. M. Krumrey, Tel.: 030 3481-7110, E-Mail: Michael.Krumrey(at)ptb.de

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bitte nutzen Sie unser

 

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
- Institut Berlin -
Kennziffer 21-20-7
Abbestraße 2-12
10587 Berlin


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

 

Bewerbungszeitraum: 03. Juni 2021 bis 24. Juni 2021.