Logo PTB

Stellenausschreibung

Studentische Hilfskraft (m/w/d) Erwärmungsmessungen an Schaltgerätekombinationen im Explosionsschutz (21-313-3) Montag, 28. Juni 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben. Sie steht für Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 3.5 “Explosionsschutz in der Energietechnik“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet für 3 Monate folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Studentische Hilfskraft (m/w/d)
Erwärmungsmessungen an Schaltgerätekombinationen
im Explosionsschutz

Vergütung 10,69 € bzw. 12,43 €/Stunde mit Bachelorabschluss ○ flexibel 36 Std./Monat

 

 

Ihre Aufgaben:

Der Explosionsschutz ist ein Gebiet der Technik, das sich mit dem Schutz vor der Entstehung von Explosionen bzw. der Begrenzung deren Auswirkungen auf Personen, Anlagen und Umwelt beschäftigt. Die Zündschutzart "erhöhte Sicherheit" wird auf elektrische Geräte angewendet und beinhaltet Maßnahmen, um mit einem erhöhten Grad an Sicherheit die Möglichkeit unzulässig hohe Temperaturen und das Entstehen von Funken oder Lichtbögen zu verhindern, sodass eine mögliche Zündquelle einer Explosion vermieden wird.

Im aktuellen Forschungsvorhaben wird die Erwärmung in Niederspannungsschaltgeräten der Zündschutzart “Erhöhte Sicherheit“ untersucht. An einem repräsentativen Muster werden dazu verschiedene Komponenten des Niederspannungsschaltgeräts variiert. Das Ziel der Arbeit ist es, das Erwärmungsverhalten des Niederspannungsschaltgeräts zu beschreiben und mögliche Einflüsse auf die Erwärmung im Inneren quantifizieren zu können. Die erzielten Ergebnisse sollen anschließend mit den Anforderungen der IEC TR 60890 verglichen werden.

 

Ihre Tätigkeiten umfassen: 

  • Konzipierung und Aufbau des Messplatzes zur Temperaturmessung am repräsentativen Muster
  • Erwärmungsmessungen mit unterschiedlichen Kombinationen der verbauten Komponenten
  • Vergleich der Ergebnisse mit der Erwärmungsberechnung nach IEC TR 60890

 

 

Ihr Profil: 

  • Immatrikulation in einem Studiengang der Ingenieur- oder Naturwissenschaften bzw. vergleichbar
  • Grundkenntnisse im Bereich Elektrotechnik sind von Vorteil
  • Interesse an Simulationen im Explosionsschutz
  • Befähigung zum selbstständigen und zielgerichteten Arbeiten
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Interessenten wenden sich bitte im Fachbereich 3.5 an: Herrn Dr. D. Markus,
Tel.: 0531 592-3500, E-Mail: detlev.markus(at)ptb.de oder auf dem Postweg:


Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Fachbereich 3.5 z. Hd. Herrn Dr. Markus
Kennziffer 21-313-3
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bewerbungszeitraum: 28. Mai 2021 bis 28. Juni 2021.