Logo PTB

Stellenausschreibung

Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) Fachrichtung Lasertechnik, Optoelektronik oder vergleichbar (21-291-5) Donnerstag, 20. Mai 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.


Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 5.5 „Wissenschaftlicher Gerätebau“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d)
Fachrichtung Lasertechnik, Optoelektronik oder vergleichbar
Entgeltgruppe 10 TVöD Bund / Vollzeit 39 Std./Woche ○ unbefristet


Ihre Aufgaben:

Die Aufgaben der PTB erfordern laufend Neuentwicklungen von Präzisionsmessgeräten, Kalibriereinrichtungen und anderen Versuchsaufbauten, die – sofern nicht käuflich erwerbbar – im Fachbereich „Wissenschaftlicher Gerätebau“ realisiert werden. Für Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der Materialbearbeitung mittels Laser umfassen Ihre Aufgaben:

  • Betrieb und Unterhaltung von derzeit drei Laseranlagen (gepulste Laser, Wellenlängen IR bis UV, ns bis fs, bis 40 W) mit je bis zu 5 mechanischen Achsen, optional Trepanationsoptik, Galvospiegel oder Festoptik mit und ohne Prozessgase. Zwei der Anlagen sind mit CNC-Steuerungen ausgerüstet
  • Entwicklung von Bearbeitungsprozessen für unterschiedliche Werkstoffe und Geometrien in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe
  • Anpassung der Laseranlage an wechselnde und neue Aufgaben; bei Bedarf auch Vorrichtungsbau in Zusammenarbeit mit unseren Konstrukteuren und der eigenen Fertigung
  • Erstellung der Bearbeitungsdateien, u. a. aus CAD-Daten; auch eigenständige Erstellung der notwendigen Dateien, z. B. mit Solidworks und anschließendem Import ins CAM-System
  • Recherchen, auch englischsprachige Fachliteratur
  • Bearbeitung der Aufgaben in einem kleinen Team
  • Laserschutzbeauftragte/r des Fachbereichs

 

Ihr Profil:

  • Mit gutem Erfolg abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Lasertechnik/Optoelektronik oder Mechatronik, Maschinenbau oder Physikalische Technik mit Schwerpunkten in der Lasertechnik zur Materialbearbeitung oder vergleichbarer Studiengang
  • Fundierte Kenntnisse in der Lasertechnik, idealerweise Erfahrungen in der Materialbearbeitung mit dem UKP Laser
  • Erfahrung in der Bedienung komplexer Anlagen
  • Kenntnisse in CAD (idealerweise Solidworks) und CAM, CNC Programmierung
  • Befähigung zur eigenständigen Arbeit und zur schnellen Erfassung von komplexen Zusammenhängen
  • Sorgfältige, strukturierte und flexible Arbeitsweise sowie handwerkliches Geschick
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Persönliche Motivation sowie Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung
  • Körperliche Eignung für Arbeiten an den Fertigungsanlagen
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Qualifizierung als Laserschutzbeauftragte/r ist von Vorteil

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) einschl. Jahressonderzahlung und vermögenswirksamer Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze
  • Kita und Kantine auf dem Gelände

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 5.5 bei:
Herrn Dr.-Ing. R. Meeß, Tel.: 0531 592-5560, E-Mail: rudolf.meess(at)ptb.de oder
Herrn Dr.-Ing. F. Löffler, Tel.: 0531 592-5500, E-Mail: frank.loeffler(at)ptb.de

 
Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 21-291-5
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 28. April 2021 bis 20. Mai 2021.