Logo PTB

Stellenausschreibung

Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d) mit Promotion Fachrichtung Physik, Chemie oder Biologie (21-13-8) Freitag, 28. Mai 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Am Standort Berlin-Charlottenburg ist in der Abteilung 8 „Medizinphysik und metrologische Informationstechnik“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet für 3 Jahre folgende Stelle zu besetzen:


Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d) mit Promotion Fachrichtung Physik, Chemie oder Biologie


bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet


Ihre Aufgaben:

Ziel des Forschungsvorhabens ist die quantitative Charakterisierung medizinisch relevanter, makromolekularer Biomarker in vitro mit Hilfe kernmagnetischer Resonanz an hyperpolarisiertem Xenon. Die Stelle ist für die Entwicklung und Anwendung neuartiger NMR-Messverfahren vorgesehen, wofür ein Xenon-Polarisator und ein Kompaktspektrometers zur Verfügung stehen. Die Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit weiteren Projektmitarbeitenden an der PTB und Partnern der Universität Regensburg durchgeführt. Zu den Aufgaben gehören u.a.

  • Aufbau und Betrieb einer Messeinheit aus Xenon-Polarisator und Spektrometer
  • Entwicklung und Implementierung von Messverfahren an hyperpolarisiertem Xenon
  • Durchführung wissenschaftlicher Untersuchungen an Modelsystemen und medizinischen Proben
  • Datenmodellierung und –auswertung
  • Präsentation und Veröffentlichung der Ergebnisse

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) und naturwissenschaftliche Promotion (Dr. rer. nat.) in einer der o.g. Fachrichtungen
  • Vertiefte Kenntnisse in NMR-Spektroskopie oder Bildgebung
  • Erfahrungen mit Hyperpolarisation in der NMR sind vorteilhaft
  • Praktische Erfahrungen mit experimentellen Versuchsaufbauten und Laborarbeiten sowie Pulssequenzprogrammierung und Datenanalyse sind vorteilhaft
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

Ein Mindestmaß an körperlicher Eignung zur Durchführung von Messungen im Stehen ist erforderlich.

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) einschl. Jahressonderzahlung und vermögenswirksamer Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Sehr gute Verkehrsanbindung (Bus, Bahn und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 8.3 bei:
Herrn Dr. L. Mitschang, Tel.: +49 (0)30 3481-7632, E-Mail: Lorenz.Mitschang(at)ptb.de  

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte nutzen Sie unser

 

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
- Institut Berlin -
Kennziffer 21-13-8
Abbestraße 2-12
10587 Berlin

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

 

Bewerbungszeitraum: 23. April 2021 bis 28. Mai 2021.