Logo PTB

Stellenausschreibung

Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Technische Informatik (20-39-8)Montag, 28. September 2020

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Der Fachbereich 8.5 „Metrologische Informationstechnik“ der Abteilung 8 erfüllt wissenschaftlich-technische Querschnitts- und Dienstleistungsaufgaben auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnik in der Metrologie und leistet Entwicklungsarbeit für zukünftige digitale Lösungen auf Basis von Referenzarchitekturen/-algorithmen.

In der in Kooperation mit der TU Berlin geschaffenen Nachwuchsgruppe „Sichere und vertrauenswürdige netzangebundene Systemarchitekturen“ ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

 

Doktorand (m/w/d)
der Fachrichtung Technische Informatik

 

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund. Dienstort ist Berlin.

 

Aufgabengebiet:

  • Entwurf, prototypische Implementierung und Evaluation von Komponenten hochsicherer verteilter Systeme, z. B. von
    • Cloud-Services, bspw. unter Anwendung von Remote Attestation
    • Firmware- / Betriebssystem-Modulen für eingebettete Systeme unter Verwendung plattformspezifischer Sicherheitsfeatures
    • Netzwerkprotokollen zur sicheren Kommunikation zwischen Geräten im Feld und den zugehörigen Cloud-Diensten
  • explorative Forschung zu neuen Systemarchitekturen, z.B. basierend auf RISC-V
  • Publikation der Ergebnisse und Präsentation auf internationalen Konferenzen
  • Einwerbung von Drittmitteln
  • Unterstützung bei der Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Technologietransfer an KMUs

 

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Studium der Technischen Informatik (Master oder Diplom) oder einer verwandten Fachrichtung mit überdurchschnittlichem Abschluss
  • idealerweise eine Abschlussarbeit mit konkretem Bezug zu den o. g. Themen
  • Programmiererfahrung im Embedded-Bereich (C, Assembler) und/oder im Cloud-Bereich (REST-Modell, JSON, einschlägige Frameworks)
  • tiefes Verständnis von Betriebssystem-Mechanismen (Paging etc.)
  • Kenntnisse in Kryptographie; idealerweise auch zu Zero-Knowledge-Beweisverfahren
  • gut ausgebildete Organisationsfähigkeit sowie eine selbstständige, lösungs- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur verständlichen Präsentation der eigenen Arbeit, speziell fachübergreifend
  • gute englische und deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft und Aufgeschlossenheit zur Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei

Herrn Prof. Dr. J. Nordholz, Tel.: 030 3481-7321, E-Mail: Jan.Nordholz(at)ptb.de oder
Herrn Dr. F. Thiel, Tel: 030 3481-7529, E-Mail: Florian.Thiel(at)ptb.de

 

Link zum Fachbereich

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte nutzen Sie unser

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
- Institut Berlin -
Kennziffer 20-39-8
Abbestraße 2-12
10587 Berlin


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 28. September 2020.