Logo PTB

Stellenausschreibung

Wissenschaftler (m/w/d) mit Promotion der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik oder Physik (20-324-1)Freitag, 21. August 2020

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Im Fachbereich 1.3 „Geschwindigkeit“ der Abteilung 1 ist zum 1. Oktober 2020 folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Wissenschaftler (m/w/d) mit Promotion
der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik oder Physik

 

 

Die Stelle ist unbefristet, Dienstort ist Braunschweig.

Die Vergütung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund.

 

Aufgabengebiet:

Autonome Fahrzeuge und vernetzte Verkehrssysteme sind ein wichtiges und zukunfts-trächtiges Thema für die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft. Die PTB bereitet zusammen mit Partnern im In- und Ausland die dafür benötigte metrologische Infrastruktur vor. Dabei geht es insbesondere um die Bereitstellung von rückgeführten Kalibrierungen verteilter und kooperierender Sensorsysteme sowie deren Prüfung. Der Stelleninhaber (m/w/d) wird die entsprechenden Planungen durchführen und umsetzen, dies erfolgt in enger Abstimmung mit den Partnern z. B. in der Industrie und in Forschungseinrichtungen.

  • Ausarbeitung der metrologischen Anforderungen an die Sensorik und zugehörige Datenverarbeitung für hochautomatisierte und autonom fahrende Fahrzeuge
  • Wissenschaftliche Untersuchungen der Sensordatenfusion und der Datenauswertung
  • Entwicklung einer metrologischen Infrastruktur für Sensorsysteme
  • Aufbau eines Netzwerks von Kooperationspartnern in Forschung, Entwicklung, Behörden und Politik
  • Einwerbung von Drittmitteln und Mitwirkung bei der Durchführung der Projekte
  • Aufbau der Kompetenz für die Konformitätsbewertung / Begutachtung von DAkkS-akkreditierten Laboratorien auch als Systembegutachter.
  • Mitarbeit in der Normung z. B. bei UNECE. Aktive Gestaltung der zugehörigen Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit

 

 

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium mit Promotion der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik oder Physik, mit mindestens „gutem“ Abschluss
  • Kenntnisse und Erfahrung in einem oder mehreren der Gebiete Sensorik, Künstliche Intelligenz und Fahrzeugtechnik
  • Erfahrung in der Einwerbung und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten
  • Potential zur späteren Übernahme von Leitungs- oder Managementaufgaben, das in einem Assessmentcenter nachzuweisen ist
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland sowie einem ca. 6-monatigen Auslandsaufenthalt
  • Körperliche Eignung für Arbeiten in einem Prüflabor

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. T. Schrader, Tel.: 0531 592-1010, E-Mail: thorsten.schrader(at)ptb.de oder
Herrn Dr. R. Wynands, Tel.: 0531 592-1300, E-Mail: robert.wynands(at)ptb.de.

 

Link zum Fachbereich

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Bitte nutzen Sie unser

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 20-324-1
Bundesallee 100
38116 Braunschweig


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 21. August 2020.