Logo PTB

Stellenausschreibung

Wissenschaftler (m/w/d) der Fachrichtung Mathematik, Physik, Informatik oder einer Ingenieurwissenschaft (20-325-5)Montag, 31. August 2020

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Im Fachbereich 5.3 „Koordinatenmesstechnik“ der Abteilung 5 ist zum 1. November 2020 folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Wissenschaftler (m/w/d) der Fachrichtung
Mathematik, Physik, Informatik oder einer Ingenieurwissenschaft

 

 

Die Stelle ist auf 2,5 Jahre befristet, der Dienstort ist Braunschweig.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund.

 

 

Aufgabengebiet:

Im Zuge der Digitalisierung gewinnen numerische Normale zusehends an Bedeutung, da eine komplexe Auswertesoftware meist zentraler Bestandteil moderner Messsysteme ist. In einem durch die AiF geförderten Drittmittelprojekt wird vor diesem Hintergrund ein internetbasierter Softwaretest zur Validierung von Auswertealgorithmen für die Verzahnungsmesstechnik entwickelt. Der Test wird als zusätzliches Modul in das bereits bestehende TraCIM-System der PTB (https://tracim.ptb.de) zur Prüfung metrologischer Auswertealgorithmen integriert und so Anwendern aus Industrie und Wissenschaft zur Verfügung gestellt.

Die Tätigkeiten umfassen:

  •  Einarbeitung in die mathematische Beschreibung von Evolventenverzahnungen
  • Entwicklung von Referenzalgorithmen zur Auswertung von Verzahnungsmessungen
  • Erweiterung eines standardisierten XML-Formates für den Austausch von Testdaten
  • Entwicklung eines Datengenerators zur Bereitstellung von Testdatensätzen
  • Einbindung des Testmoduls in das TraCIM-System der PTB (https://tracim.ptb.de)
  • Unterstützung im Projektmanagement
  • Regelmäßige Präsentation der Forschungsergebnisse vor dem Projektkonsortium
  • Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in Form von Zeitschriftenartikeln und Konferenzbeiträgen

 

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Mathematik, Physik, Informatik oder einer Ingenieurwissenschaft
  • Affinität zu mathematischen Darstellungen insbesondere zur Beschreibung geometrischer Zusammenhänge
  • Kenntnisse im Umgang mit höheren Programmiersprachen (vorzugsweise JAVA) sowie MATLAB und/oder Mathematica
  • Möglichst Erfahrung auf einem der Gebiete Koordinatenmesstechnik und Verzahnungstechnik
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Hohes Engagement und Identifikation mit den Ihnen übertragenen Aufgaben
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im Inland
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Befähigung zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten und zur Projektarbeit in Kooperation mit Partnern aus der Industrie

 

Es erwartet Sie ein erfahrenes Team, das metrologische Grundlagen für die Industrie bereitstellt und innovative Konzepte für die Messtechnik von Morgen erarbeitet. Hierzu verfügen wir über modernste Messgeräte- und IT-Technik.

 

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Frau Dr. K. Kniel, Tel.: 0531 592-5300, E-Mail: karin.kniel(at)ptb.de,
Herrn Dr. M. Stein, Tel.: 0531 592-1008, E-Mail: martin.stein(at)ptb.de oder
Herrn Dr. F. Keller, Tel.: 0531 592-5215, E-Mail: frank.keller(at)ptb.de.

 

Link zum Fachbereich

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Bitte nutzen Sie unser

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 20-325-5
Bundesallee 100
38116 Braunschweig



Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2020.