Logo PTB

Stellenausschreibung

Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Experimentalphysik oder Physikalische Chemie (20-29-3/8)Freitag, 21. August 2020

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.


Im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojektes der Fachbereiche 3.2 "Biochemie" der Abteilung 3 und 8.3 "Biomedizinische Optik" der Abteilung 8 sowie mit Unterstützung des PTB-Lenkungskreises "Metrologie in der Medizin" ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Doktorand (m/w/d)
der Fachrichtung Experimentalphysik oder Physikalische Chemie


Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, der Dienstort ist Berlin.
Es wird zu häufigen Aufenthalten am Standort Braunschweig kommen.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%).


Aufgabengebiet:


Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt in der Entwicklung fluoreszenzbasierter Methoden zur genauen Quantifizierung von Proteinen auf Zelloberflächen und Oberflächen von Kunststoffkügelchen (sog. Bead Assays) mittels Durchflusszytometrie.


Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Fachrichtung Physik oder Chemie mit überdurchschnittlichem Ergebnis und Spezialisierung auf physikalische Chemie
  • Erfahrung in und/oder Interesse an instrumenteller Entwicklung
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Optik einschließlich der Entwicklung, Einrichtung und Charakterisierung von optischen Messverfahren, Laserspektroskopie-Messplätzen auf einem verwandten Gebiet
  • gute Kenntnisse ind mindestens einer Programmiersprache, z.B. Matlab, Python, C++ und/oder praktische Erfahrungen in LabVIEW
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Zellen und/ oder biologischen Systemen auf dem Gebiet der Durchflusszytometrie oder Mikroskopie sind von Vorteil
  • Kenntnisse in der statistischen Datenanalyse und Schätzung von Messunsicherheiten sind von Vorteil
  • großes Interesse an Messtechnik und anspruchsvollen Kalibrierverfahren
  • Eigeninitiative als Teil eines multidisziplinären Teams
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse in MS Office
  • Bereitschaft zu flexibler Reisetätigkeit im In- und Ausland


Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei

Herrn Prof. Dr. R. Macdonald, Tel.: 030 3481-7542, E-Mail: rainer.macdonald(at)ptb.de oder
Herrn Prof. Dr. G. O‘Connor, Tel.: 0531 592-3200, E-Mail: gavin.oconnor(at)ptb.de.


Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Bitte nutzen Sie unser

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:


Physikalisch-Technische Bundesanstalt
- Institut Berlin -
Kennziffer 20-29-3/8
Abbestraße 2-12
10587 Berlin


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.


Die Bewerbungsfrist endet am 21. August 2020.