Logo PTB

Stellenausschreibung

Wissenschaftler (m/w/d) der Fachrichtung Mathematik, Informatik oder Natur-/ Ingenieurwissenschaften (20-261-P)Mittwoch, 15. April 2020

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Im Präsidialen Stab (PSt) der PTB ist zum 1. Juni 2020 folgende Stelle zu besetzen:

 

Wissenschaftler (m/w/d) der Fachrichtung Mathematik, Informatik oder
Natur-/ Ingenieurwissenschaften

 

 

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet, der Dienstort ist Berlin.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund.

 

 

Aufgabengebiet:

Mit ihrer Digitalisierungsstrategie und deren Umsetzung besetzt die PTB derzeit eine inter-nationale Pionierrolle im Bereich des Messwesens und entwickelt innovative Dienstleistungen und Produkte für die digitale Transformation der Metrologie.

Als Teil der Arbeitsgruppe PSt1 „Koordination Digitalisierung“ beschäftigen Sie sich im Rahmen des BMWi-geförderten Forschungsprojekts „GEMIMEG-II - Sichere und robuste kalibrierte Messsysteme für die digitale Transformation“ mit der Entwicklung von mathematischen Methoden und Modellen für Sensoren und Sensornetzwerke und deren Implementierung in Industrie 4.0-Testumgebungen der Projektpartner.

Im Vordergrund Ihrer Arbeit steht:

  • Entwicklung und Umsetzung einer erweiterbaren Semantik für Kennzahlen zur Datenqualität in industriellen Sensornetzwerken (Industrial Internet of Things - IIoT)
  • Entwicklung mathematischer Modelle und Methoden zu Sensordatenfusion für heterogene Sensorverbünde im IIoT
  • Entwicklung und Umsetzung von Methoden für die Verwendung von Kennzahlen zur Datenqualität in Digitalen Zwillingen
  • Mitarbeit bei der Implementierung der Modelle und Methoden in den Testumgebungen der Projektpartner

 

 

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Fachrichtung Mathematik, Informatik oder Natur-/ Ingenieurwissenschaften, möglichst mit abgeschlossener Promotion
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen bei der Umsetzung mathematischer Modelle und Methoden in selbstgeschriebener Software
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Signalverarbeitung oder Kontrolltheorie
  • Einsatzfähige weiterführende Kenntnisse und Erfahrungen in mindestens einer höheren Programmiersprache (z.B. Java / C / C++ / Python)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Idealerweise Erfahrungen in wissenschaftlicher Projektarbeit
  • Bereitschaft zu tageweisen Dienstreisen im In- und Ausland

 

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Frau Dr. A. Cypionka, Tel.: 0531 592-1009, E-Mail: anna.cypionka(at)ptb.de oder
Herrn Dr. S. Eichstädt, Tel.: 030 3481-2008, E-Mail: sascha.eichstaedt(at)ptb.de.

 

Link zum Präsidialen Stab

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Bitte nutzen Sie unser

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Institut Berlin
Kennziffer 20-261-P
Abbestraße 2-12
10587 Berlin

 


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. April 2020.