Logo PTB

Stellenausschreibung

Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Physik oder vergleichbare Fachrichtung (19-145-5)Dienstag, 26. November 2019

 

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Im Fachbereich 5.2 „Dimensionelle Nanometrologie“ der Abteilung 5 ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Doktorand (m/w/d)

der Fachrichtung Physik oder vergleichbare Fachrichtung


Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet, der Dienstort ist Braunschweig.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%).

Die ausgeschriebene Stelle ist in das Graduiertenkolleg „NanoMet eingebunden. Dieses von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Graduiertenkolleg wurde gemeinsam von der Technischen Universität Braunschweig und der PTB mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Präzisionsvermessung von Nanostrukturen und ihren Eigenschaften zu erforschen und so dazu beitragen, die Grundlage für Spitzenwissenschaft und High-Tech-Produkte in diesem wichtigen Zukunftsfeld zu legen.

Ziel der Promotionsarbeit ist die Entwicklung von Methoden zur hochgenauen, auf die SI-Einheit „Meter“ rückgeführten Messungen funktionsrelevanter geometrischer Parameter wie z.B. Größe, Fläche, Volumen und Form von Nanostrukturen, abgestützt auf Referenzmessungen mittels HR(S)TEM an monokristallinen Gitterstrukturen.

Die Arbeiten finden in enger Kooperation mit LENA und interessierten Industriepartnern statt.

 

Aufgabengebiet:

  • Entwicklung von Methoden zur gezielten Herstellung identifizierbarer Gruppen von - idealerweise - identischen Nanostrukturen basierend auf geeigneten einkristallinen Materialien
  • Charakterisierung der funktionskritischen geometrischen Parameter mit geeigneten rastersondenmikroskopischen Messmethoden (AFM)
  • Entwicklung von Verfahren zur Vereinzelung der Nanostrukturen und anschließender schädigungsarmen Präparation für die hochauflösende Transmissionsmikroskopie
  • Charakterisierung der präparierten Nanostruktur hinsichtlich ihrer funktionsrelevanten geometrischen Parameter mittels hochauflösender Transmissionselektronenmikroskopie (HRTEM), gestützt auf Kristallgitterparameter
  • Methodenentwicklung zur Übertragung der mittels HR(S)TEM gemessenen Parameter auf andere Gruppen von Nanostrukturen, die zur Weitergabe der Maße verwendet werden können
  • Optimierung der realisierten Fertigungs- und Messkette sowie Erstellung von Messunsicherheitsbilanzen für die relevanten Messgrößen

 

Anforderungsprofil:

  • Mit gutem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master)
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Mikro- und Nanotechnologie
  • Fähigkeit und Bereitschaft, sich in komplexe Präparations- und Messverfahren einzuarbeiten
  • Interesse an experimentellen und theoretischen Arbeiten (Signalmodellierung)
  • Gute Programmierkenntnisse
  • Vorerfahrungen in einem oder mehreren der Bereiche Rastersondenmikroskopie, FIB/SEM, Elektronenmikroskopie (HR(S)TEM, SEM) sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Teamfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit, Resultate überzeugend in Wort und Schrift zu präsentieren
  • Körperliche Eignung für die Arbeiten in einem Labor und unter Reinraumbedingungen

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. J. Flügge, Tel.: 0531 592-5200, E-Mail: jens.fluegge(at)ptb.de .

 

Link zum Fachbereich

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte nutzen Sie unser

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 19-145-5
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 26. November 2019.