Logo PTB

Stellenausschreibung

Ingenieurin/ Ingenieur in der Fachrichtung Informatik oder Elektrotechnik (19-16-8)Donnerstag, 28. Februar 2019

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Zur Verstärkung der Arbeitsgruppe „Metrologische Software“ ist im Fachbereich 8.5 „Metrologische Informationstechnik“ der Abteilung 8 zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

 

Ingenieurin/ Ingenieurs in der
Fachrichtung Informatik oder Elektrotechnik für die
Softwareprüfung im Rahmen der Konformitätsbewertung

 

zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt je nach persönlicher Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TVöD Bund. Der Dienstort ist Braunschweig.

Der Fachbereich 8.5 erfüllt wissenschaftlich-technische Querschnitts- und Dienstleistungsaufgaben auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnik in der Metrologie. Kernaufgaben sind die Konformitätsbewertung der Software von Messgeräten, die Beratung der Wirtschaft, der Marküberwachungsorgane und der Politik. Vor dem Hintergrund des geplanten Rollouts von Smart Meter Gateways zur Einbindung intelligenter Verbrauchsmessgeräte in Kommunikationsnetze und dem geplanten flächendeckenden Einsatz eichrechtskonformer Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität müssen regelmäßig neue Prüfmethoden entwickelt und angewandt werden, um mit den Innovationen der Messgerätehersteller Schritt halten zu können. Nur so können auch in Zukunft im Rahmen der Konformitätsbewertung Messsicherheit, Messbeständigkeit und Prüfbarkeit der metrologischen Systeme gewährleistet werden.

 

Aufgabengebiet:

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Softwarebewertung anhand nationaler, europäischer und internationaler Regelwerke
  • Beratung von PTB-Prüflaboratorien und Messgeräteherstellern in IT-Fragen
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung nationaler Software-Regelwerke
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Softwareprüf- und Bewertungsverfahren
  • Führen von prüfungsbegleitenden Gesprächen mit Messgeräteherstellern

 

Anforderungsprofil:

  • Abschluss als Diplom-Ingenieur/in (FH) oder Bachelorabschluss in einer der o.g. Fachrichtungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich IT-Systeme
  • Kenntnisse über digitale Kommunikationssysteme
  • Erfahrung im Bereich des Software-Engineering
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verhandlungssicherheit und Kompromissbereitschaft
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • gut entwickelte organisatorische Fähigkeiten, selbständige Arbeitsweise, Entscheidungsfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit in Umgang und Zusammenarbeit mit einem großen, heterogenen Kreis von Partnern und Kunden
  • lösungs- und ergebnisorientierte Arbeitsweise

Vom Bewerber/in werden hohes Engagement, Flexibilität, Identifikation mit den Aufgaben und insbesondere die Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit erwartet.

 

Nutzen Sie die Chance, in einem wissenschaftlichen Umfeld kreativ an Zukunftslösungen für die o.g. Aufgaben zu arbeiten.

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei

Herrn Dr. M. Esche, Tel.: (030) 3481-7975, E-Mail: marko.esche(at)ptb.de
Herrn Dr. F. Thiel, Tel.: (030) 3481-7529, E-Mail: florian.thiel(at)ptb.de

 

Link zum Fachbereich

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 19-16-8
Bundesallee 100
38116 Braunschweig


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2019.