Logo PTB

Stellenausschreibung

Werkstudent/in (19-016-4)Mittwoch, 27. Februar 2019

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Im Fachbereich 4.3 „Quantenoptik und Längeneinheit“ am Standort Braunschweig ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle


einer Werkstudentin / eines Werkstudenten


zu besetzen.

Die Stelle hat einen Umfang von 40 bis 60 Stunden/Monat (9,93€/Stunde) und ist auf 12 Monate befristet. Die Arbeitszeit erfolgt nach Absprache.

Der Fachbereich 4.3 beschäftigt sich unter anderem mit der Realisierung und Verteilung der zurzeit weltweit besten ultra-stabilen Laserfrequenzen [PRL 118, 263201 (2017)] für den Betrieb von optischen Atomuhren. Die Generierung ultra-stabiler Frequenzen erfolgt mit Hilfe optischer Referenzresonatoren. Hierbei wird ein Laser auf einen Fabry-Perot Resonator stabilisiert und die hohe mechanische Längenstabilität des Resonators auf die Frequenzstabilität des Laserlichtes übertragen. Die Längenstabilität wird u. a. von seismischen und akustischen Störungen limitiert. Für die weitere Verbesserung solcher Resonatoren müssen sie daher noch stärker gegen die seismischen Störungen isoliert werden. Im Rahmen der angebotenen Stelle soll eine aktive Vibrationsisolierung für solch einen Resonator aufgebaut werden.

 
Aufgabengebiet:

  • Messung und Auswertung seismischen Rauschens (Micro-Vibrationen) mit Seismometern und Neigungssensoren und Charakterisierung einer kommerziellen Vibrationsisolationsplattform
  • Aufbau eines digitalen Regelkreises für die Optimierung der Vibrationsisolationsplattform
  • Arbeiten mit Mikrokontroller-Entwicklungsboards
  • Unterstützung beim Aufbau eines neuen kryogenen Silizium Resonators

Bei Interesse und entsprechender Eignung ist es möglich und ausdrücklich erwünscht, die Tätigkeit mit einer Bachelor- oder Masterarbeit in den genannten Themenbereich zu verbinden.

 

Anforderungsprofil:

  • Student/in in einem Studiengang mit starken Bezug zur Elektrotechnik, Steuerungs- u. Regelungstechnik oder Optik
  • Interesse an hardwarenahem Programmieren
  • Möglichst Kenntnisse über Mikrokontroller-Boards, z. B. Teensy, Arduino etc.
  • Spaß und Interesse in der praktischen Durchführung von Messungen und deren Auswertung im Labor
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

 

Weitere fachliche Informationen erhalten Sie bei:
Herrn Dr. S. Häfner, Tel.: +49 (0) 531 592 4321; E-Mail: sebastian.haefner(at)ptb.de
Herrn Dr. U. Sterr, Tel.: +49 (0) 531 592 4310; E-Mail: uwe.sterr(at)ptb.de
Herrn Dr. T. Legero, Tel.: +49 (0) 531 592 4306; E-Mail: thomas.legero(at)ptb.de

 

Link zum Fachbereich

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungen an:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
z.H. Dr. Häfner oder Dr. Sterr
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

 
Oder E-Mail an: sebastian.haefner(at)ptb.de oder uwe.sterr(at)ptb.de

 
Die Bewerbungsfrist endet am 27. Februar 2019.