Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Forschungsdaten-Organisation mit CaosDB

Haben Sie täglich in Ihrer Forschungsarbeit mit steigenden Datenmengen und mit erschwerten Anforderungen an deren Strukturierung und Aufbewahrung zu kämpfen?

Eine moderne Software-Lösung, die hier helfen kann, heißt CaosDB - ein Werkzeugskasten für das strukturierte Anlegen und das gezielte Wiederfinden von Datensätzen.

CaosDB ermöglicht die Sammlung und Organisation von Daten unterschiedlichen Ursprungs; eine benutzerfreundliche Erfassung in nutzerdefinierten Klassen und Datenmodellen; eine flexible Annotation, per Hand oder automatisiert; den Export in in beliebigen Formaten zu anderen Diensten.

Die unterschiedlichen Schnittstellen ermöglichen die automatische Übertragung von Daten und Metadaten aus und zu anderen Systemen (elektronisches Laborbuch, Repositorium, Archiv).

CaosDB ist als Open-Source-Software verfügbar (vgl. caosdb.org) und wird als ein zentrales Element der entstehenden Forschungsdateninfrastruktur in der PTB vorgeschlagen.

In diesem Workshop werden wir die Funktionalitäten und Stärken von CaosDB sowie die Einsatzmöglichkeiten in der PTB diskutieren.

Alle Interessent:innen sind herzlichst eingeladen!

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit einer kurzen Nachricht an die Koordination Forschungsdatenmanagement (giacomo.lanza(at)ptb.de) an.

Links:
www.conf.dfn.de/stream/pfqwe8gc7e5

bzw. conf.dfn.de/webapp/conference/97975651 (PIN 7553#)