Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Energieeinsparung durch passive Strahlungskühlung

23.02.2024

Links: Schema der passiven Strahlungskühlung durch ein Gebäudedach. Rechts: Das Malerteam bei der Arbeit

In einem Kooperationsprojekt der PTB-Fachbereiche „Detektorradiometrie und Strahlungsthermometrie“ und „internationale Zusammenarbeit“ mit dem Bundesverband für Großhandel, Außenhandel und Dienstleistungen (BGA) und dem Business Scout for Development-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) wurde ein einfacher aber wirkungsvoller Kühlungseffekt an Gebäuden in Ruanda nachgewiesen: Werden Dächer weiß gestrichen, kann die Sonnenstrahlung sehr effektiv reflektiert und gleichzeitig Wärme durch das Infrarot-Transparenzfenster der Erdatmosphäre abgeleitet werden. So verringerten sich die in einem Fabrikgebäude tagsüber während der wärmsten sechs Stunden beobachteten Temperaturen unter dem Dach im 4-Monats-Mittel um 9,2 °C und im Innenraum um 2,3 °C.

Pressemitteilung der PTB:
Cool White: Mit weißen Dächern die Folgen des Klimawandels mildern - PTB.de

Ansprechpartner:

A. Adibekyan, 7.32, E-Mail:albert.adibekyan(at)ptb.de
L. Donath, 9.31, E-Mail: laura.donath(at)ptb.de

Kontakt

Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dr. Dr. Jens Simon

Telefon: (0531) 592-3005
E-Mail:
jens.simon(at)ptb.de

Anschrift

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Bundesallee 100
38116 Braunschweig