Logo der PTB - Messen, Forschen, Wissen

BMBF fördert die erste Quantenkommunikationsverbindung in Niedersachsen mit 2 Millionen Euro

04.11.2021

Im Forschungskonsortium "Quantum Repeater.Link" (Opens external link in new windowQR.X), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, entwickeln mehr als 20 Partner gemeinsam neuartige Quanten-Repeater und erforschen deren Einsatz in realen Szenarien. Ziel ist es, innovative Ansätze zu entwickeln, die auf drei technologischen Plattformen basieren: Atome und Ionen in Fallen, Farbzentren in Diamanten und Halbleiter-Nanostrukturen. Dies wird zur Entwicklung von modularisierten, systemintegrierten und tragbaren Komponenten für Quantenverstärker führen. Als Teil dieses Konsortiums haben Forscher der Leibniz Universität Hannover und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt für den Aufbau des "Niedersachsen Quantum Links" - der ersten Quantenkommunikations-Glasfaserverbindung in Niedersachsen - einen Förderbescheid in Höhe von 2,1 Millionen Euro erhalten. In diesem Projekt sollen Feldtests von Quanten-photonischen Halbleiterbauelementen durchgeführt sowie die synchronisierte Übertragung von Einzelphotonen über eine 70 km lange Glasfaserverbindung zwischen den beiden Städten demonstriert werden.

Generelle Informationen zum QR.X Verbundprojekt können Sie der folgenden Pressemitteilung entnehmen: https://www.uni-saarland.de/universitaet/aktuell/news/artikel/nr/24344.html

 

Kontakt

Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dr. Dr. Jens Simon

Telefon: (0531) 592-3005
E-Mail:
jens.simon(at)ptb.de

Anschrift

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Bundesallee 100
38116 Braunschweig