Logo PTB
Symbolbild Struktur

Industrielles Messwesen

Referat 9.11

Aufgaben

Die Aufgaben des Referats Industrielles Messwesen liegen im Bereich der Unterstützung der deutschen Wirtschaft, speziell auf den Gebieten des Kalibrierwesens, der Unterstützung  akkreditierter Kalibrierlaboratorien im Rahmen des Deutschen Kalibrierdienstes (DKD), dem Technologietransfer, der Förderung von gemeinsamer vorwettbewerblicher Forschung und Entwicklung von PTB und externen Partnern durch das Förderprogramm Opens internal link in current windowTransMeT sowie der Durchführung von Opens internal link in current windowTwinning-Projekten.

 

Hauptsächliche Aufgabengebiete sind:

aus dem Sachgebiet des Opens internal link in current windowDKD:

Erstellung von DKD-Dokumenten und deren Übersetzungen

Betrieb der Geschäftsstelle des DKD

Organisation und Ausrichtung von DKD-Sitzungen und anderen Veranstaltungen

 

aus dem Sachgebiet des Opens internal link in current windowTechnologietransfers:

Erfindungsbewertung

Betreuung von Patentierungsprozessen und Lizenzvertragsverhandlungen

Unterstützung der PTB-Fachabteilungen bei der Einwerbung industrienaher Drittmittel

Existenzgründerberatung

Marketing für PTB-Technologien

Erstellung von kommerziellen Technologieangeboten

Kooperation mit externen Technologietransferstellen

Veranstaltungen und Messeauftritte zum Technologietransfer

 

sachgebietsübergreifende Aufgaben:

Begutachtungen für die DAkkS

Beratung zum Mess-, Eich-, Kalibrier- und Akkreditierungswesen

Mitarbeit in den Akkreditierungsausschüssen der DAkkS

Mitwirkung in internationalen Projekten

Nationale und internationale Gremien- und Normungsarbeit

Nach dem Einheiten- und Zeitgesetz (EinhZeitG) ist die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) für die Sicherung der Einheitlichkeit im Messwesen zuständig. Dazu gehört insbesondere die Weitergabe der Maßeinheiten im Sinne der metrologischen Rückführbarkeit. Bei der Weitergabe der Einheiten bedient sich die PTB vorrangig akkreditierter Kalibrierlaboratorien, aber auch Eichbehörden der Bundesländer sowie nach CIPM-MRA designierte Institute.

[ mehr ]

Technologietransfer stellt einen Teilaspekt der Leistungen der PTB für Wirtschaft und Gesellschaft gemäß dem politischen Auftrag dar, Wissenschaft und Wirtschaft enger zu verzahnen. Die Verstärkung des Technologietransfers in die deutsche Wirtschaft ist ein mit dem BMWi vereinbartes Ziel. Unter Technologietransfer versteht die PTB alle Aktivitäten, die zu einer wirtschaftlichen Verwertung ihrer Arbeitsergebnisse führen.

[ mehr ]

Das Programm "TransMeT" dient der Förderung von gemeinsamer vorwettbewerblicher Forschung und Entwicklung zwischen PTB und externen Partnern. Dadurch soll das vorhandene metrologische Know-how der PTB mit Blick auf breitere Verwertung weiterentwickelt und gleichzeitig ein Beitrag zur Stärkung der Forschungsbasis und Wettbewerbsfähigkeit insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) geleistet werden.

[ mehr ]

Twinning wurde von der Kommission als Instrument der EU für den Verwaltungsaufbau entwickelt und gründet sich auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Behörden von EU-Mitgliedstaaten und Behörden der begünstigten Länder, die der Verwirklichung verbindlich vorgegebener Ergebnisse, die gemeinsam mit der Kommission festgelegt werden, dienen.

[ mehr ]

Ansprechpartner

Hier finden Sie in Kürze Ihre Ansprechpartner zu den speziellen Arbeitsgebieten des Bereichs 9.11

Nachrichten

Hier finden Sie in Kürze Nachrichten aus dem Bereich 9.11