Logo PTB

SQUID-Stromsensoren für metrologische und andere messtechnische Anwendungen

Mit SQUID-basierten Sensoren ist es möglich, elektrische Ströme im pA-Bereich zu messen. SQUID-Stromsensoren sind damit höchstempfindliche und breitbandige (dc - MHz) Amperemeter. Derartige Bauelemente finden Verwendung in metrologischen Anwendungen, z.B. in der Widerstandsmetrologie der PTB (FB 2.6), und in der Tieftemperatur-Messtechnik, z.B. in Suszeptometern und NMR-Spektrometern.

2-stufiger SQUID-Stromsensor, Chipgröße 3 mm x 3 mm
16-SQUID-Serienarray-Stromsensor, Chipgröße 3 mm x 3 mm

Für die Astrophysik und radiometrische Verfahren in der Metrologie werden kalorimetrische Stahlungsdetektoren eingesetzt, die bei tiefen und ultratiefen Temperaturen (< 1K) betrieben werden. SQUID-Stromsensoren sind die Bauelemente der Wahl, um diese Strahlungsdetektoren auszulesen.


Gemeinsam mit universitären, institutionellen und industriellen Partnern werden für diese Anwendungen SQUID-Stromsensoren entwickelt, die hoch empfindlich für die zu messenden Ströme und gleichzeitig robust gegenüber elektromagnetischen Störungen sind.