Logo PTB

Klimakammer für Thoron-Folgeprodukt-Referenzatmosphären fertig gestellt

15.01.2007

Zur Messung von Thoron bzw. Thoron-Atmosphären wurde bei der PTB in den letzten Jahren ein Referenzfeld mit Forschungsgeldern des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgebaut. Dieses System besteht aus einer 0,1 m3 Referenzkammer mit Probenahmemöglichkeiten und einer Exhalationsquelle (Th-228) zur Erzeugung geeigneter Rn-220-Referenzfelder. In der Kammer können stabile und homogene Thoron-Referenzatmosphären zur Kalibrierung von Thoron-Messgeräten erzeugt werden. Die Erzeugung von Referenzatmosphären für Thoron-Folgeprodukte war bisher nicht möglich. Beim Thoron sind aus Sicht des Strahlenschutzes die Folgeprodukte in ihrer Wirkung auf den Menschen entscheidend, stellen aber die Messtechnik vor große Herausforderungen. Für die Messung der Thoron-Folgeprodukte wird deshalb z. Zt. in einem weiteren vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit geförderten Projekt eine Thoron-Folgeprodukt-Kammer aufgebaut. Diese besteht aus einer 6 m3 fassenden, begehbaren Klimakammer, in der die Umweltparameter Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Aerosolgehalt eingestellt und kontrolliert werden können. Als Modellaerosol wird analog zur Radonnormal-Kammer Carnaubawachs-Aerosol verwendet. Der Aufbau der Klimakammer so wie deren Inbetriebnahme konnten erfolgreich abgeschlossen werden.