Logo PTB

Dosimetrie für Brachytherapie und Betastrahlenschutz

Arbeitsgruppe 6.34

Profil

Die Aufgaben der Arbeitsgruppe gliedern sich in folgende Punkte:

  • Darstellung und Weitergabe der Einheiten der Messgrößen Reference Air Kerma Rate (RAKR) und Wasser-Energiedosis, Dw, für Photonen-Brachytherapiequellen.
    Die Brachytherapie (griechisch brachys = nah) ist eine Methode der Strahlentherapie, bei der eine oder mehrere kleine Strahlungsquellen, fast ausschließlich Radionuklidquellen, sehr nahe, in Kontakt zum oder direkt in den Tumor platziert werden.
  • Darstellung und Weitergabe der phantombezogenen Strahlenschutzmessgrößen für Betastrahlung. Durchführung von Vergleichsmessungen gemäß Richtlinie.
  • Forschung und Mitarbeit in Gremien in diesen Bereichen.

Zur Durchführung der Aufgaben betreibt die Arbeitsgruppe

  • zwei Primärnormale (je eine Extrapolationskammer für niederenergetische Photonenstrahlung und eine für Betastrahlung),
  • ein Sekundärnormal für Betastrahlung welches gleichzeitig eine Bestrahlungseinrichtung darstellt und kommerziell verfügbar ist (BSS 2) und
  • diverse Sekundärnormale in Form von Ionisationskammern.

Nach oben

Forschung/Entwicklung

Nach oben

Dienstleistungen

Nach oben

Informationen

  • Mitarbeit an der Normenreihe ISO 6980 für Beta-Referenzstrahlungsfelder
  • Normungs- und Gremienarbeit für die Dosimetrie in der klinischen Brachytherapie: DIN 6803
  • Termine

Nach oben