Logo PTB

Photonendosimetrie

Arbeitsgruppe 6.31

Profil

Die Arbeitsgruppe Photonendosimetrie betreibt 5 Referenzstrahlungsanlagen zur Darstellung und Weitergabe der phantombezogenen Strahlenschutzmessgrößen (Hp(10), Hp(3), Hp(0,07), H*(10), H′(0,07)). Neben der Kalibrierung von Sekundärnormalen ist die AG für die Bearbeitung aller Aufgaben im Bereich Strahlenschutz gemäß Mess- und Eichverordnung (z.B. Modul B Baumusterprüfung) verantwortlich.

Forschungsschwerpunkte auf dem Gebiet der Strahlenschutzdosimetrie mit Photonenstrahlung sind die Entwicklung von Messtechnik und die Durchführung von nicht-routine Messungen in besonderen Fällen, insbesondere in gepulsten Strahlungsfeldern. Als Referenten geben wir unser Dosimetrie-Wissen bei nationalen und internationalen Strahlenschutzkursen weiter.

Die internationale Zusammenarbeit und Gremienarbeit dient sowohl zur Standardisierung der Messtechnik durch Festlegung von Qualitätsmerkmalen und Prüfverfahren für Strahlenschutzdosimeter als auch zur Festlegung und Charakterisierung der dazu notwendigen Referenzstrahlungsfelder.

Nach oben

Forschung/Entwicklung

Nach oben

Dienstleistungen

Nach oben

Informationen

  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Normungsgremien, z.B. ISO, IEC, CENELEC, DIN
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien, z. B. der SSK, EURADOS
  • Termine

Nach oben