Logo PTB
Fertigungskette von Si-Kugeln und interferometrische Bestimmung des Kugelvolumens

Konformität von Längenmessgeräten

Arbeitsgruppe 5.45

Allgemeine Informationen

Industrie, Handel und Gewerbe rechnen in vielen Fällen auf der Grundlage von Längenmessungen an Wirtschaftsgütern unterschiedlichster Art ab.
In diesen Fällen müssen die Konformität der Messgeräte zur Richtlinie 2004/22/EG bzw. dem Mess- und Eichgesetz bescheinigt sein. Diese Konformitätsbewertungen für Geräte zur Messung von Längen und ihrer Kombination bestimmen die Prüfungs- und Forschungstätigkeit der Arbeitsgruppe.

Nach oben

Beispiele (Vollständige Liste, siehe Leistungsangebot)

Längenmessmaschinen sind Messgeräte für textile Flächengebilde, bei denen es heute gelingt, selbst die Länge extrem dehnbarer Materialien mit relativen Unsicherheiten von weniger als 0,3% zu messen. Mit Hilfe der Laser-Dopplertechnik wurden die Grenzen der mechanischen Abtastmethoden überwunden und sogar an florbesetzten Textilien Längenmessungen mit geringer Messunsicherheit ermöglicht. Bei der Prüfung einer neuartigen Messmethode, basierend auf der optischen Ortskorrelation, hat sich bereits gezeigt, dass sich die Messunsicherheiten weiter verringern lassen.

 

Längenmessmaschine für dehnbare Textilien

Zur Messung strangförmiger Materialien (vornehmlich Kabel) dient eine weitere Gerätegruppe. Dabei ist es, unter Einhaltung der für die Längenmessung bestehenden Eichfehlergrenzen gelungen, die Vorschubgeschwindigkeit des Messgutes bis auf 17 m/s zu erhöhen. Die Längenmessung an Lichtleiterkabeln wird künftig ebenfalls maschinell erfolgen, wofür neue Technologien zu erwarten sind.
Diese erfordern wiederum die Entwicklung neuer Prüfverfahren und zugehöriger Vorschriften.

Von großer Bedeutung sind Messgeräte, bei denen Fläche oder Volumen durch berührungslose optisch-elektronische Rasterung bestimmt wird. Dazu gehören die Flächenmessmaschinen, die vornehmlich für unregelmäßig begrenzte Lederflächen eingesetzt werden. Hier konnte die rel. Messunsicherheit auf weniger als 1% verringert und die Vorschubgeschwindigkeit des Messgutes bis auf 1 m/s erhöht werden.

Bei Volumenmessgeräten erhält man durch Rasterung die benötigten Abmessungen und errechnet daraus den Rauminhalt. Beispielhaft sind Messgeräte zur Bestimmung des kleinsten umhüllenden Quaders von Frachtstücken für die Luftfahrt.

 


Volumenmessgerät für Frachtstücke

 

Im Bereich der Holzwirtschaft werden in der letzten Zeit neuartige Messgeräte, die sogenannten Rundholzmessanlagen verstärkt eingesetzt. Diese Anlagen messen automatisch Länge und Durchmesser der Holzstämme und berechnen daraus das geschätsmäßig abzurechnende Volumen.

 

Stammholzmessung mittels Ultraschallabtastung

Aufgrund von EG-Vorschriften müssen Schlachtkörper mit Choirometern, die in Deutschland eichpflichtig sind, klassifiziert werden. Die mit Opto-Elektronik oder Ultraschall arbeitenden Geräte messen die Dicke bestimmter Schichten des biologischen Messgutes und ermitteln daraus die Handelsklassen für die Preisgestaltung des Schlachtkörpers.


Invasive Choirometer