Logo PTB
Fertigungskette von Si-Kugeln und interferometrische Bestimmung des Kugelvolumens

Interferometrische Kalibrierung von Parallelendmaßen

Arbeitsgruppe 5.43

Profil

Weitergabe der SI-Einheit Meter durch die Kalibrierung von Parallelendmaßen und endmaßähnlichen, prismatischen Maßverkörperungen mit kleinsten Messunsicherheiten als Auftrag nach § 6 des Einheiten- und Zeitgesetzes (2008). Messung des thermischen Ausdehnungsverhaltens.

Begutachtung von DAkkS-akkreditierten Kalibrierlaboratorien für Parallelendmaße.

Beratung von Kalibrierlaboratorien und Schulung von Kalibrierstellenpersonal in der Handhabung und der Kalibrierung von Parallelendmaßen.

Nach oben

Forschung/Entwicklung

  • Untersuchungen der Langzeitlängenstabilität von Parallelendmaßen aus verschiedenen Werkstoffen und in Abhängigkeit von der Herstellungsmethode.
  • Untersuchungen des thermischen Längenänderungsverhaltens von Materialien mit sehr kleinem CTE (Längenausdehnungskoeffizienen) in der Nähe von 20 °C. 

Nach oben

Dienstleistungen

Weitergabe der SI-Einheit Meter durch die Kalibrierung von Parallelendmaßen nach DIN EN ISO 3650   und endmaßähnlichen, prismatischen Maßverkörperungen mit kleinsten Messunsicherheiten, als Auftrag nach § 6 des Einheiten- und Zeitgesetzes (2008). Messung des thermischen Ausdehnungsverhaltens von Parallelendmaßen. Messtechnische Beratung bei Sondermessungen.

Begutachtungen von DAkkS-akkreditierten Kalibrierlaboratorien für Parallelendmaße. Systembegutachtungen nach ISO 17025

Beratung von Kalibrierlaboratorien und Schulung von Kalibrierstellenpersonal in der Handhabung und der Kalibrierung von Parallelendmaßen. Messtechnische Unterstützung der Technischen Zusammenarbeit bei Entwicklungshilfeprojekten.


ParallelendmaßeParallelendmaße

Parallelendmaße nach DIN EN ISO 3650

Parallelendmaße sind die genauesten und am weitesten verbreiteten Maßverkörperungen der Länge zur Weitergabe der Längeneinheit Meter an Industrie und Forschung benutzt. Die Gründe hierfür sind ihre einfache geometrische Form, ihre hohe Maßgenauigkeit, Zuverlässigkeit und natürlich die sehr kleinen Messunsicherheiten mit denen sie kalibriert werden können. Die Norm DIN EN ISO 3650 (1999) legt die wichtigsten maßlichen und messtechnischen Eigenschaften von Parallelendmaßen mit rechteckigem Querschnitt und einem Nennmaß ln im Bereich von 0,5 mm bis 1000 mm fest.

 

 

Parallelendmaße sind die genauesten und am weitesten verbreiteten Maßverkörperungen der Länge zur Weitergabe der Längeneinheit Meter an Industrie und Forschung. Die Gründe hierfür sind ihre einfache geometrische Form, ihre hohe Maßgenauigkeit, Zuverlässigkeit und natürlich die sehr kleinen Messunsicherheiten mit denen sie kalibriert werden können. Die Norm DIN EN ISO 3650 (1999) legt die wichtigsten maßlichen und messtechnischen Eigenschaften von Parallelendmaßen mit rechteckigem Querschnitt und einem Nennmaß ln im Bereich von 0,5 mm bis 1000 mm fest.


Rückführung


Messeinrichtungen

In arbeit


Nach oben

Informationen

Nach oben